Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Gutsabfüllung

Zurück zur Übersicht
Gutsabfüllung
Das deutsche Weingesetz definiert in einer Verordnung aus dem Jahr 1995 die Standards der Erzeugerabfüllung und die noch strengeren Vorgaben der Gutsabfüllung:

Erzeugerabfüllung darf nur dann auf einem Weinetikett stehen, wenn alle Trauben
- vom abfüllenden Betrieb stammen sowie
- dort eingekellert und ausgebaut wurden.

Eine Gutsabfüllung muss darüber hinaus folgende Vorgaben erfüllen:
- Der Betrieb führt eine Steuerbuchhaltung.
- Der Kellermeister ist ausgebildeter Önologe.
- Die Weinberge wurden mindestens seit dem 1. Januar des Erntejahres von dem betreffenden Betrieb bewirtschaftet.