Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot

Geschein

Zurück zur Übersicht
Geschein
Gegen Ende des Frühjahrs bildet ein Rebstock längliche, rispenartige Blütenstände aus, die in der Fachsprache als Gescheine bezeichnet werden. Den zahlreichen runden Knospen des Gescheins entsprießen einzelne Blüten, die sich im Falle einer Befruchtung zu Weinbeeren entwickeln. Solange die Knospen noch geschlossen sind, stehen sie in Gruppen eng zusammen und erwecken so den Anschein, bereits winzige Beeren zu sein - woher wohl der Name "Geschein" rührt.