Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Clairette de Die

Zurück zur Übersicht
Clairette de Die
Das Umland der heutigen Stadt Die am Rhône-Nebenfluss Drôme ist seit der Römerzeit für ausgezeichneten natursüßen Wein bekannt. Heute gründet sich der Ruf der vor allem auf zwei hochwertige, aber unterschiedliche Schaumweintypen:
- Für den im Flaschengärverfahren (Méthode traditionnelle) hergestellten Crémant de Die AOC (ursprünglich Clairette de Die Mousseux AOC) ist ausschließlich die Rebsorte Clairette zugelassen.
- Clairette de Die Méthode Ancestrale muss zu mindestens drei Vierteln aus Muscat Blanc Petits Grains bestehen, der Rest aus Clairette Blanche. Bei der Méthode Dioise Ancestrale wird stark gekühlter, nur halbvergorener Most auf Flaschen gezogen, in denen er mindestens vier Monate nachreift und einen Alkoholgehalt von zarten 7,5% entwickelt. Wegen des größeren Anteils an verbleibender Restsüße erfolgt nach Entfernung des Hefesatzes keine Auffüllung mit Liqueur de dosage. Stattdessen wird der Wein in neue Flaschen gefüllt.