Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019

Riesling Dhroner Hofberg Spätlese

trocken, MoselWeingut Josef Rosch
€ 16,90
pro Flasche€ 22,53/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.W12405
Übersicht

2019 Riesling Dhroner Hofberg Spätlese

Kühle Nase mit Apfel und hellen Blüten. Klar und freinsaftig, lebendig mit viel Frische, leichtem Zug und noch etwas Spritzigkeit, fester Körper mit Rückgrat, Apfel, Apfelschale, Salzigkeit, Zitrusaromen und Blüten, hat mineralischen Druck am Gaumen, gut integrierte Extraktsüße, tief und komplex, langes Finale mit Kernobst und Blüten. (J. Pronk 05. Juli 2019) BEschreibung vom 2018er
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Weingut Josef Rosch

Rieslinganbau in Spitzenlagen an der Mosel

An der Mosel wird Riesling nicht nur geliebt, er wird gelebt. Das Terroir in der Moselschleife ist mit seinem Mikroklima, steilen Lagen und Schieferböden für den weißen Riesling ideal. Auf dem Weingut Josef Rosch dreht sich daher alles um den edlen Weißwein. Auf rund acht Hektar Rebfläche finden sich diverse Top-Lagen, darunter Leiwener Laurentiuslay, Trittenheimer Apotheke und Piesporter Goldtröpfchen. Hier stehen wurzelechte, uralte Reben, die sowohl trockene, edelsüße oder feinherbe Spitzenweine liefern. Die Rieslinge des Familienweinguts Josef Rosch begeistern darüber hinaus mit einem fruchtigen Aroma und eleganten mineralischen Noten. Die Familie Rosch bewirtschaftet das Gut nach strengen Prinzipien und produziert so feinste Weine ohne Reinzuchthefen und in Handarbeit. Dabei entstehen Weine, die noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Herkunft

Mosel

Eines von Deutschlands bekanntesten Anbaugebieten

Das Weinbaugebiet an der Mosel und den Nebenflüssen Saar und Ruwer ist das älteste Anbaugebiet Deutschlands. Von hier kommen einige der besten Weine des Landes. Zahlreiche Weingüter und Familien widmen sich schon seit vielen Generationen der Kunst des Weinmachens. Das spezielle Terroir und die einzigartige Landschaft rund um die Mosel bringen exzellente fruchtig-aromatische Weißweine hervor. Insbesondere Riesling, die „Königin der Reben“, wächst auf den beeindruckenden Steilhängen der Mosel hervorragend. Besonders die restsüßen und süßen Rieslinge haben die Region weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und berühmt gemacht. Doch die Vielfalt ist groß und die Mosel bietet auch Liebhaberinnen und Liebhabern trockener Rieslinge sowie anderer Weißweine grandiose Qualitäten.

Steckbrief

  • Artikelnummer W12405
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Mosel
  • Herkunftsangabe Mosel
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restsüße 6 g/L
  • Säuregehalt 6 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur "Weingut Josef Rosch",54340,Leiwen,Deutschland
  • Land Deutschland
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken