2021

Perle de Valensole

Alpes de Haute Provence IGP
€ 7,99
pro Flasche€ 10,65/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.755443
Lebensmittel­angaben
nur noch 2 Flaschen verfügbar
Übersicht

2021 Perle de Valensole

Das kühle, helle Pink dieser »Perle von Valensole«, einer Provence-Gemeinde inmitten von duftenden Lavendelfeldern und Weinbergen, gibt bereits einen Hinweis auf den Geschmack: Superfrisch mit herrlich mineralischer Note präsentiert sich dieser Rosé. Die Fruchtaromen von Grapefruit und Kiwi werden ergänzt durch kräuterwürzige Akzente von frischem Dill, Petersilie und Paprika. Spritzig und erfrischend!
Weinflaschen Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (7)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

7 Bewertungen (100% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(3)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(0)
Geflügel (2) Meeresfrüchte (1) Pasta (1) Nachtisch (1) Fisch (1) Einfach so (1) Party (1)

Einfach perfekt (für Jahrgang 2021)

Alleine die Farbe ist schon wunderschön Der Geschmack ist unbeschreiblich lecker Ist aufjedenfall ein neuer Favorit

Ohne zu Zögern zugreifen (für Jahrgang 2020)

Bei Hawesko-Eigenabfüllungen wie diesem Roßé muss man sich ja immer über den Preis Gedanken machen - teilweise ist selbst ein Angebotspreis noch nicht einmal für den angebotenen Wein gerechtfertigt. Bei diesem hier ist es tatsächlich einmal anders. Er ist sogar den Originalpreis wert. Vollmundig, ausgewogen, etwas säurelastig nach einiger Zeit im Glas. Noten von Aprikose, Gurke und Limette zeigen sich am Gaumen, von der Nase her eher erdbeerig-aprikosig. Wird nachbestellt.

Ein Trockener aus der Provence (für Jahrgang 2020)

Man schmeckt die Provence. Ein erfrischender Rosé. Immer wieder gerne. Ich möchte aber klarstellen, dass diese Beurteilung nur meinem Geschmack entspricht. Andere Menschen andere Geschmäcker

Sehr guter Rose (für Jahrgang 2020)

Dieser Rose hat mich voll überzeugt. Werde ihn öfters bestrellen

Guter Provence Rose (für Jahrgang 2020)

Angenehm schmeckender trockener Rose. Flaschenlagerung ist aufgrund der Flaschenform schwierig.

(für Jahrgang 2021)

Für reduzierten Preis zum alltäglichen Wein brauchbar

Jahrgang ist auf dem Etikett nicht aufgedruckt. (für Jahrgang 2021)

Durch die Etikettierung ohne Jahrgang vermutet man bereits, dass dies keine tolle Qualität sein kann. So überrascht es wenig, wenn ich den Preis für die Qualität als viel zu hoch empfinde.
Die Herkunft

Provence

Heimat Sonnenverwöhnter Weine

In der Provence, der wohl ältesten Weinbauregion Frankreichs, pflanzten griechische Siedler bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus erste Rebstöcke an. Andere Völker führten in den folgenden Epochen zahlreiche neue Rebsorten ein. Im 19. Jahrhundert wurde der Weinanbau in der Provence durch eine große Reblausplage fast komplett zerstört. Ab etwa 1950 machte der Tourismus an der Côte d’Azur die Weine aus der Provence wieder international bekannt. Heute gibt es zwischen Avignon und Nizza neun regionale und lokale AOC-Anbaugebiete. Die Weinregion Provence steht dabei vor allem für Roséweine, auf die über 80 Prozent der jährlichen Durchschnittsproduktion von 900.000 Hektoliter entfallen.

Die Rebsorte

Merlot

Wie schmeckt ein Merlot Wein?

Ein Merlot Rotwein zeigt Noten von Pflaume, Schwarzer Johannisbeere und Kirsche sowie Brombeere und Himbeere. Nicht selten findet man auch einen Hauch von Schokolade in der Nase. Je länger ein Merlot Wein lagert, desto schwächer werden die Fruchtnoten. An ihre Stelle treten Kräuter und Gewürze, überwiegend Tabak und Nelken, auch Vanille und Kokosnuss offenbaren sich der Nase.

Ein trocken ausgebauter Merlot Wein hat im Vergleich zu anderen Rotweinen in der Regel vergleichsweise weiche Tannine. Dieser Umstand macht den Rotwein so vollmundig und samtig, was enorm zu seiner Beliebtheit beiträgt.

Auch beim Säuregehalt kann der Merlot punkten: Er gehört zu den Rotweinen, die einen niedrigeren Säuregehalt haben als viele andere Sorten.

Seine Eigenschaften machen den Merlot zu einem idealen Cuvée Partner für viele andere Weine, wie dem Cabernet Sauvignon und zuletzt immer häufiger dem Primitivo. Der Cabernet profitiert vom weichen Charakter des Merlots, während Primitivo und Merlot sich eher ergänzen. Einer der bekanntesten deutschen Rotweine, der Black Print von Markus Schneider ist eine Cuvée, die zu 70 % aus Merlot besteht.

 

Zu welchen Speisen passt ein Merlot?

Als Speisebegleiter passt ein roter Merlot besonders gut zu dunklem Fleisch. Rind, Wild oder Lamm bilden mit ihm das perfekte Paar.

Er eignet sich aber auch zu vielen herzhaften Snacks, was noch einmal unterstreicht, dass der Merlot eine gute Wahl für Feierlichkeiten ist: Wer einen unkomplizierten Rotwein sucht, der vielen Menschen schmeckt und zu vielen Speisen macht, macht mit einem Merlot alles richtig!

 

Was bedeutet der Name Merlot?

Der Merlot hat seinen Namen von der Amsel: Merle ist das französische Wort für den weit verbreiteten Vogel, der im Bordeaux gerne die Beeren von den Weinreben nascht.

 

Merlot Wein Online kaufen

Ein Merlot, insbesondere, wenn er trocken ausgebaut ist, ist ein hervorragender Rotwein für Einsteiger. Er bietet eine Vielzahl an Aromen, ohne den Genießer zu überfordern.

Für den Einstieg empfehlen wir einen Merlot aus dem sonnenverwöhnten Pays d'Oc oder dem Veneto im Norden von Italien. Beide Regionen stehen für einen unkomplizierten und gefälligen, aber fruchtigen Merlot Stil.

Als Curveé, mit Cabernet Sauvignon oder Primitivo oder als Grande Reserve ausgebaut sind perfekt, wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Geschmackserfahrung sind.

Wenn Sie es lieber noch fruchtiger und spritziger mögen, empfehlen wir einen Merlot Rosé. Auch hier bieten die Winzer in Frankreich und Italien eine gute Auswahl verschiedener Weine an. Wenn Sie sich für einen Wein entschieden haben, können Sie ganz einfach online per Klick kaufen.

Unkomplizierter und beliebter Rotwein

Der Merlot ist auf der ganzen Welt verbreitet. Ursprünglich aus dem französischen Bordeaux stammend, hat er in nahezu allen weinproduzierenden Ländern Fuß gefasst. In der italienischen Region Veneto, im chilenischen Valle Central und im südafrikanischen Stellenbosch wird er genauso angebaut wie in Frankreich, wo er auch im Pays d'Oc eine bedeutende Rolle spielt. Sein unkomplizierter Charakter, seine sanften Tannine und sein fruchtiges Aromenspektrum haben ihn zu einem der beliebtesten Rotweine weltweit gemacht. Zudem ist er ein gern gesehener Partner in Cuvées mit Cabernet oder Primitivo.

Steckbrief

  • Artikelnummer 755443
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Provence
  • Herkunftsangabe Alpes de Haute Provence
  • Qualitätsstufe IGP - Indication Géographique Protégée
  • Rebsorten 30% Grenacha noir
    30% Muscat blanc
    25% Merlot
    15% Syrah
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restsüße 0,7 g/L
  • Säuregehalt 4,7 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur AVS, F13300 - Salon de Provence - France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken