2022

M.Chapoutier La Ciboise Blanc

Lubéron AOP
€ 9,95
pro Flasche€ 13,27/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.130540
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2022 M.Chapoutier La Ciboise Blanc

Grüne und gelbe Schimmer charakterisieren die Farbe dieses Cuvées aus Grenache Blanc und Roussanne sowie Ugni Blanc und Vermentino. Das ausgesprochen fruchtige Bouquet lässt augenblicklich an weiße Blüten, exotische Früchte und Zitronen denken. Der Körper ist fein gegliedert und gut ausbalanciert. Mund und Gaumen genießen den zarten Schmelz. Ausgeprägte Frische und angenehme Cremigkeit bestimmen auch das fruchtige Finale.
Weinflaschen Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

ausgewogen (für Jahrgang 2018)

Guter Alltagswein,hab deshalb den Restbestand gekauft.Gut zu Fisch und hellem Fleisch
Der Winzer

M. Chapoutier

Spitzen-Weingut an der Rhône

Vor über 210 Jahren entstand das Weingut Chapoutier an der französischen Rhône. Heute leitet es der Winzer Michel Chapoutier, der zu den bekanntesten in ganz Frankreich zählt. Nach der Übernahme von seinem Vater stellte er das Unternehmen in den 90er Jahren auf biodynamischen Weinbau um. Ein hervorragendes Lagerpotential sowie dichte Aromen und erstklassige Lagen machen die Weine von Chapoutier aus. Das Anbaugebiet Côtes du Rhône ist weltberühmt für seine edlen Tropfen wie den Belleruche oder den La Sizeranne. Jährlich erhält Chapoutier Auszeichnungen bei den wichtigsten Verkostungen und in den angesehensten Weinmagazinen. Längst ist der Name aus dem französischen Rhône-Tal Musik in den Ohren von internationalen Feinschmeckern.

Die Herkunft

Provence

Heimat Sonnenverwöhnter Weine

In der Provence, der wohl ältesten Weinbauregion Frankreichs, pflanzten griechische Siedler bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus erste Rebstöcke an. Andere Völker führten in den folgenden Epochen zahlreiche neue Rebsorten ein. Im 19. Jahrhundert wurde der Weinanbau in der Provence durch eine große Reblausplage fast komplett zerstört. Ab etwa 1950 machte der Tourismus an der Côte d’Azur die Weine aus der Provence wieder international bekannt. Heute gibt es zwischen Avignon und Nizza neun regionale und lokale AOC-Anbaugebiete. Die Weinregion Provence steht dabei vor allem für Roséweine, auf die über 80 Prozent der jährlichen Durchschnittsproduktion von 900.000 Hektoliter entfallen.

Steckbrief

  • Artikelnummer 130540
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Provence
  • Herkunftsangabe Luberon
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss DIAM
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur M. Chapoutier - 18, Ave. P. Durand - 26600 Tain L'Hermitage - France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken