Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot
2009

Château L'Extravagant Doisy-Daëne

Sauternes AC, 0,375 L
€ 199,00
pro Flasche€ 530,67/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.343449
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2009 Château L'Extravagant Doisy-Daëne

Schon der »einfache« Sauternes des Château Doisy-Daëne ist ein phantastischer Wein. Doch L¿Extravagant ist noch einmal näher an der Vollkommenheit. 98 von 100 Punkten gab es bei Robert Parker für diesen Extrakt des Sauternes: eine Cuvée, zu gleichen Teilen bestehend aus Sémillon und Sauvignon, mit 220 Gramm Restzucker und einer hervorragend balancierenden Säure, Noten von kühlem, mineralisch wirkendem Stein, ferner Honig und einen ganzen Korb voll frischen, eingelegten und getrockneten Steinobstes. Der Wein erinnert an Zitronen und Lemon Curd, Ingwer, Zimt und Szechuan-Pfeffer, Mandarinen, Clementinen und verbindet all dies mit einer seidigen Textur zu einem großen Ganzen.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

98-100 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2009

Robert Parker

Erklärung Skala

Der Wine Advocate ist der Ursprung des 100-Punkte-Systems in der Weinbewertung. Die Anwendung dort gilt als eher streng, die Bedeutung der Punkte definiert man selbst wie folgt:

100        Punkte Einzigartig - ein Icon Wine
  99 - 96 Punkte Außerordentlich
  95 - 90 Punkte Hervorragend
  89 - 80 Punkte Überdurchschnittlich bis sehr gut

 

Ausgezeichnet von

Robert Parker

1978 erschien die erste Ausgabe des Wine Advocate, ein amerikanischer Wein-Newsletter eines Mannes, der bis dahin in seinem erlernten Beruf als Anwalt gearbeitet hatte. Sein Name: Robert M. Parker. Die Bewertungen darin erfolgten nach einem Schema, das in Amerika in den Colleges angewandt wird: dem 100-Punkte-System. Keine zehn Jahre später war es der weltweite Branchenstandard für Weinbewertungen und Robert M. Parkers Punktevergabe die meistbeachtete Quelle nicht nur – aber insbesondere! – für Bordeaux- und kalifornische Weine.

Der Bordeaux-Jahrgang 1982, der von Parker "en primeur" – also nach Vorabprobe lange vor der offiziellen Veröffentlichung der Weine – im Gegensatz zu anderen Kritikern und Kritikerinnen als Jahrhundertjahrgang vorausgesagt wurde, war der große Durchbruch. Der ehemalige Anwalt für Verbraucherschutz, der seinen Wine Advocate vor allem deshalb gegründet hatte, um Verbraucherinnen und Verbraucher besser zu informieren, wurde danach zum Leitwolf der internationalen Szene. Die "Parker Punkte", kurz auch PP, wurden zum nicht unwesentlichen Einflussfaktor bei der Preisgestaltung vieler Weingüter und -Händler. Es geht soweit, dass Parkers Geschmack auch Einfluss auf die Weinbereitung einiger Weingüter hatte, um seinen Vorlieben besser gerecht werden zu können.

In den 2010er Jahren hat sich Parker dann sukzessive (und 2019 vollständig) aus dem von ihm aufgebauten Weinbewertungs-Imperium zurückgezogen und es verkauft. Der Verlag gehört jetzt Investoren aus Asien und zu 40 Prozent dem Michelin. Zurzeit verkosten insgesamt neun Mitarbeitende weltweit an seiner Stelle. In der Regel tun sie das – genau wie zuvor Parker selbst – nicht "blind", sondern offen und auch nicht unter standardisierten Bedingungen. Trotzdem sind gute Bewertungen des Wine Advocate auch heute noch eine der wertvollsten und begehrtesten Auszeichnungen für Weine.

Hier alle bewerteten Weine von Robert Parker entdecken.

Auszeichnung

19 / 20 Punkte

für den Jahrgang 2009

Weinwisser

Ausgezeichnet von

Weinwisser

Auszeichnung

98 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2009

Neal Martin

Ausgezeichnet von

Neal Martin

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2009

Decanter

Erklärung Skala

Bei den Decanter World Wine Awards gibt es sowohl Punkte, als auch Medaillen – die aber nur für die besseren Weine. Wie im Sport, bei Bronze beginnend, allerdings bis Platin reichend. Zusätzlich gibt es den Titel Best in Show für die Sieger der jeweiligen Kategorien. Zusätzlich werden die Punkte in der Decanter-Tabelle ins 100er-System übersetzt.

100 - 98 Punkte Einzigartig - Platin
  97 - 95 Punkte Außergewöhnlich - Gold
  94 - 90 Punkte Sehr empfehlenswert - Silber
  89 - 86 Punkte Empfehlenswert - Bronze
  85 - 83 Punkte Lobende Erwähnung
  82 - 76 Punkte Anständig
  75 - 70 Punkte Dürftig
  69 - 50 Punkte Fehlerhaft

Ausgezeichnet von

Decanter

Der Decanter ist ein monatlich erscheinendes Weinmagazin, das 1975 in London gegründet wurde. Er ist damit das älteste Weinmagazin für Verbraucher und Verbraucherinnen im Vereinigten Königreich. Heute sind unter der Marke das Printmagazin, eine digitale Ausgabe, Weintasting-Events, sowie eine News- und eine Premium-Website für Abonnierende versammelt. Ein weiteres Mitglied der Decanter-Familie ist der 2004 gegründete Wettbewerb Decanter World Wine Awards mit über 15.000 Weinen – jedes Jahr.

Der Decanter wird oft als britisches Pendant zum amerikanischen Wine Spectator bezeichnet. Gemeinsam haben beide Magazine tatsächlich die klare Verbraucherorientierung und das 100-Punkte-System, inklusive der 75-Punkte-Grenze als Startpunkt für akzeptable Weine. Auch die Tatsache, dass sowohl Einzel- als auch Panel-Verkostungen Aufnahme ins Magazin finden können, eint beide Blätter.

Beim Vergleich der Bewertungen für das Magazin Decanter und für die Decanter World Wine Awards fällt auf, dass beim Wettbewerb deutlich höher bepunktet wird.

Hier alle bewerteten Weine von Decanter entdecken.

 

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Die Herkunft

Sauternes

Berühmte weiße Süßweine mit unglaublicher Raffinesse

Im Süden des Bordelais liegt die Weinbauregion Sauternes. Sie ist komplett vom bekannten Weinbaugebiet Graves umschlossen. Die Region selbst ist weltweit für ihre berühmten weißen Süßweine bekannt. Dabei sind die Böden der Appellation, die vorherrschenden Mikroklimata und vor allem der Botrytis Cinerea, ein Schimmelpilz, für die herausragende Qualität der Weine aus Sauternes verantwortlich. Der Sauternes-Wein wird gern als französische Antwort auf die österreichischen und deutschen Beeren- und Trockenbeerenauslesen bezeichnet. Die edelfaule Ernte ergibt einen süßen, goldfarbenen Wein, der als cremig und samtig bezeichnet werden darf.

Steckbrief

  • Artikelnummer 343449
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2009
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Sauternes
  • Herkunftsangabe Sauternes
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2070
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château Doisy-Daëne, 33720 Barsac, France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,375 L
  • Geschmack edelsüß