2016

Château Batailley

Pauillac AC, 5ème Cru Classé
€ 69,00
pro Flasche€ 92,00/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.W89388
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2016 Château Batailley

Ein typischer Pauillac mit Aromen von Johannisbeere und sehr guter Struktur.
Weinflaschen Über 6000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
96/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
94/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Jancis Robinson
16,5/20 Punkte für den Jahrgang 2023
Robert Parker
91-93/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
96/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Jancis Robinson
17+/20 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
95/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Robert Parker
90-92/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
94/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
92/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Robert Parker
92+/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Yves Beck
95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Jancis Robinson
Jancis Robinson
17/20 Punkte für den Jahrgang 2020
Bettane & Desseauve
94/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Decanter
Decanter
94/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jeff Leve
93-95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
93/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Robert Parker
93-95/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
93/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Robert Parker
92-94/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Jean-Marc Quarin
Jean-Marc Quarin
94/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Decanter
Decanter
94/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Jancis Robinson
16,5/20 Punkte für den Jahrgang 2018
Robert Parker
91-94/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Markus Del Monego
96/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
96/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Jancis Robinson
17+/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Jean-Marc Quarin
16.5/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Decanter
Decanter
93/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von René Gabriel
René Gabriel
17/20 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Decanter
Decanter
90/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
94/100 Punkte für den Jahrgang 2010

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

4 Bewertungen Jetzt bewerten

immer wieder einer meiner Lieblinge in Bordeaux (für Jahrgang 2019)

Diesen Wein kaufe ich immer wieder zu festlichen Anlässen, weil er einen mittlen Körper, schöne Farbe und Frucht aufweist sowie in der Regel ein langes Finish verspricht. Zudem ist er für eine lange Zeit zu genießen und das für Pauillac-Verhältnisse bezahlbar..

Phänomenal (für Jahrgang 2014)

Sensationell (für Jahrgang 2011)

Ein echter Bordeaux welcher auch noch bezahlbar ist.

HHMMM (für Jahrgang 2016)

Top Wein mit sehr gutem Preis Leistungsverhältnis. Bei der Qualität bei weitem nicht überteuert
Die Herkunft

Pauillac AOP

Spitzenregion innerhalb des Bordeaux

Das Pauillac in der französischen Region Nouvelle-Aquitaine ist zweifellos das prominenteste AOC-Gebiet im Bordelais und zum Inbegriff für edle Bordeaux-Weine geworden. Hier besteht die höchste Dichte an Châteaux der Spitzen-Kategorie Grand Cru oder großes Gewächs. Darunter befinden sich auch die berühmten Rothschild-Châteaux. Dominiert werden die ungewöhnlich langlebigen Rotweine von der Rebsorte Cabernet Sauvignon. Sie fühlt sich auf den starken Kiesböden besonders wohl. Einen zusätzlichen Reiz erhält das Gebiet durch Europas größte Flussmündung, die die Gironde bei Pauillac auf ihrem Weg zum Atlantik bildet. Ausflugsmöglichkeiten zu den berühmten Châteaux und die französische Küche, die hier eine besondere Lamm-Spezialität bereithält, machen das Pauillac nicht nur für Weinkenner zu einer beliebten Urlaubsregion.

Der Jahrgang

Bordeaux 2016

Das Jahr 2017 gilt in Bordeaux im Kontext superreifer, körperreicher Ausnahme-Jahrgänge wie 2015 als klassisch, weil es kühler und feuchter war. Das Ergebnis dieser Bedingungen sind Bordeauxweine, die an die großen Jahrgänge der 1980er Jahre erinnern: mittlerer Körper, eine schöne Frische, viel ansprechende Frucht und feine Tannine. Sie sind elegant, wohlschmeckend balanciert und früher trinkreif als ihre tanninbewehrten Pendants aus den Vorjahren.

·        "Mit gefällt an den 2017ern, dass sie so frische Fruchtaromen und so wenig Alkohol haben. Dennoch sind viele auch gut lagerfähig, denn hintern der saftigen Struktur liegen oft reife Tannine!" - Romy Abagat, Hawesko Bordeaux-Einkäuferin

·        »In 2017 dreht sich alles um Finesse, Duft und aromatischen Reichtum statt um Fülle.« Lisa Perrotti-Brown, Robert Parker’s Weine Advocate

 

·        »Ich mag diesen Jahrgang. Ich sage nicht, dass er der Beste ist, aber die meisten Weine waren ein Genuss und es ist faszinierend, wieviel man hier lernen kann.« Neal Martin

 

 

Steckbrief

  • Artikelnummer W89388
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2016
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Linkes Ufer
  • Herkunftsangabe Bordeaux
  • Rebsorten 70% Cabernet Sauvignon
    25% Merlot
    3% Cabernet Franc
    2% Petit Verdot
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss unbekannt
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur "CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft m.b.H.",22763,Hamburg,Deutschland
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken