Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
9-12 Jahre 13-15 Jahre 16-18 Jahre 19-25 Jahre
4 Sterne und besser
fruchtig & würzig vollmundig & weich
bald verfügbar verfügbar

Glenfiddich

Würziger Single Malt Whisky mit einzigartigen Aromen

Glenfiddich ist wohl eine der bekanntesten Destillerien Schottlands. In der Region Speyside mitten in den schottischen Highlands befindet sich schon seit 1886 das Familienunternehmen der Grants. Die malerische Gegend ist für ihre zahlreichen Hirsche bekannt und entsprechend bedeutet Glenfiddich auch so viel wie „Tal des Hirsches“. Schon der erste Schluck des köstlichen Whiskys nimmt Sie mit in die schottischen Highlands. Der preisgekrönte schottische Whisky von Glenfiddich ist auf der ganzen Welt beliebt. Neben Single Malts befinden sich auch viele andere Whiskys mit unterschiedlichen Altersklassen im Sortiment. Zudem gibt es immer wieder spezielle Editionen, von denen teils nur wenige Liter produziert werden. Somit bleibt es bei der Destillerie aus Dufftown immer spannend!

Glenfiddich

Ein schottisches Familienunternehmen aus dem Bilderbuch

Schon seit dem Jahr 1886 ist Glenfiddich ein bekannter Name. William Grant gründete die Destillerie im Örtchen Dufftown, bis heute ist das Unternehmen in den Händen der Familie Grant. Mithilfe der 31 traditionellen Kupferblasen, um die sich ein hauseigener Kupferschmied kümmert, gelingt es den Grants, einen leichten und frischen Whisky zu erzeugen, der auch Whisky-Neulinge begeistert.

Dabei erfolgt der Schnitt stets bei einem Alkoholgehalt von 70 Volumenprozent, was zu einem sauberen Ergebnis führt. Mit der steigenden Nachfrage hat die Destillerie über die Jahre immer weitere Neuerungen durchgeführt. So wird beispielsweise seit 1998 das sogenannte Solera-System mit rotierenden Fässern genutzt. Jedoch bleibt die Tradition keinesfalls auf der Strecke: Einige der Fässer enthalten besonders alte Malts, die für komplexe, reichhaltige und dennoch zugängliche Whiskys stehen. Ein Besuch bei Glenfiddich lohnt sich und die Destillerie empfängt Liebhaberinnen und Interessenten mit offenen Armen – und natürlich einem köstlichen Single Malt Whisky.

Wie schmeckt Glenfiddich eigentlich?

Die Legenden rund um die schottische Destillerie ranken sich fleißig weiter, doch wie schmeckt der berühmte Glenfiddich Whisky eigentlich? Die Age Statements sind hier die beste Antwort. Klassiker wie der Glenfiddich 12 Jahre, der Glenfiddich 18 Jahre sowie die Glenfiddich Malt Master‘s Edition machen den Kern des Portfolios aus. Auch der 15-jährige Single Malt ist sehr beliebt. Sie alle punkten mit einem tiefschichtigen, würzigen Aroma, häufig entdecken Sie grünes Gras, Vanille, Rosinen, Eiche oder Maulbeeren. Je jünger der Whisky, desto mehr Apfel und Birne werden Sie finden. Mit dem Alter schmecken die köstlichen Single Malts zunehmend nach einem Hauch von trockenem Gras.

Die jüngeren Whiskys von Glenfiddich sind vor allem obstig-gelb, weshalb sie sich hervorragend zum Mixen von Cocktails und Drinks eignen. Auch hier ist eine Note von grünem Gras enthalten. Hinzu kommen die Aromen von Apfel, Birne und natürlich gemälzter Gerste, die sowohl pur mit einer Zigarre als auch im Cocktail ein großer Genuss sind.

Obwohl der Glenfiddich Whisky der wohl meistverkaufte Single Malt der Welt ist, hat sich seit 1886 in der Destillerie gar nicht so viel geändert. Das Familienunternehmen aus den Highlands kann dank seiner eigenen Küferei, Kupferschmiede sowie einer eigenen Abfüllanlage autark arbeiten. Die beeindruckende Produktion von 10 Millionen Liter pro Jahr tut dem einzigartigen Geschmack sowie der Liebe zur Tradition keinen Abbruch. Der goldene Hirsch prangt zu Recht stolz auf jedem Etikett – überzeugen Sie sich selbst von den Künsten der Glenfiddich Distillery!