Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
9-12 Jahre 16-18 Jahre
Rauchig
fruchtig & würzig kräftig & rauchig vollmundig & weich

Islands

Schottischer Whisky-Genuss mit maritimem Flair

Felsige Küsten, eine steile Brise, karge Landschaften und das allgegenwärtige Meer – das alles ist auf der schottischen Inselgruppe, den sogenannten Hebriden, zu finden. Nicht nur von den Highlands, sondern auch von den schottischen Islands kommen berühmte und kraftvolle Whiskys. Island Whisky ist beliebt für seine markanten, maritimen Noten. Doch jede der Islands von Schottland besitzt eine ganz eigene Persönlichkeit und keine der Hebriden-Inseln ist wie die andere – und das gilt natürlich auch für ihre Whiskys.

Islands

Inseln mit starkem Charakter

·         Von den rund 70 Orkney-Inseln gibt es nur auf der Hauptinsel, der Mainland, Brennereien. Die beiden Destillerien Highland Park und Scapa befinden sich in der   regionalen Hauptstadt Kirkwall. Der Island Whisky von den Orkney-Inseln begeistert durch ein rauchiges Aroma gepaart mit fruchtig-sonnigen Facetten.

·         Die Island of Mull mit den imposanten Felsentoren Carsaig Arches ist bei Touristinnen und Touristen beliebt und bekannt durch die Destillerie Tobermory in der       Inselhauptstadt. Seit 1798 ist die Brennerei Tobermory durch ihre kräftigen und komplexen Abfüllungen mit dezenten fruchtigen Noten bekannt.

·         Die Isle of Skye ist berühmt durch spektakuläre Landschaften, uralte Cairns und prähistorische Dinosaurierfunde. Für Whiskyliebhaberinnen -und liebhaber ist die   Brennerei Talisker ein Lieferant von erstklassigem Islands Whisky. Dieser Single Malt ist nicht zuletzt durch seinen torfigen Geschmack beliebt.

·         Die Insel Jura, die ‚Insel des Rotwilds‘, beherbergt rund 200 Einwohnerinnen und Einwohner und ist nicht zuletzt durch den Strudel von Corryvreckan bekannt, einen der   weltweit größten und gefährlichsten. Die Brennerei Isle of Jura befindet sich seit Anfang des 19. Jahrhunderts in der einzigen Siedlung der romantischen Insel.

·         Die Isle of Arran mit ihren abwechslungsreichen und wilden Landschaften ähnelt dem schottischen Festland. Alte Cairns und das Machrie Moor mit seinen   monumentalen Hinkelsteinen und Steinkisten sind international bekannt. Seit 1995 liefert die Brennerei Arran hervorragenden Islands Whisky.

Die Insel Islay gilt als die Königin der Islands und bildet zugleich eine separate Whiskyregion, die weder zu den schottischen Highlands noch zu den Islands gehört. Hier wechseln sich fruchtbare Böden mit unpassierbaren Torfmooren ab. Auf der Islay sind die weltberühmten Brennereien Caol Ila, Arberg, Laphroaig, Lagavulin, Bruichladdich, Bunnahabhain und andere zu Hause.