Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Dänemark Deutschland Frankreich Großbritannien Italien
4 Sterne und besser
Blumig Floral Fruchtig Kräuterwürzig Zitrusfrüchte
frisch & zitrusbetont klassisch & wachholderbetont leicht & floral würzig & kräutrig
Frankfurt International Trophy Wine & Spirits Magazin
DE-ÖKO-060 DK-ÖKO-100
0,5 L 0,7 L 3 L
Nein Ja
ja
Andere Drehverschluss Glasverschluss Kunststoffkorken Naturkorken

Dry Gin

Klassischer Gin in unzähligen Varianten

Dry Gin ist eine eigene Gin-Sorte, die sich – wie der Name schon sagt – durch ihren trockenen Geschmack auszeichnet. Dry Gin ist nicht zu verwechseln mit der weiteren Sorte London Dry Gin. Beide verzichten zwar auf zusätzlichen Zuckerzusatz und legen einen klaren Fokus auf Wacholder als primäres Botanical, das während der Destillation hinzugefügt wird, Dry Gin und London Dry Gin unterscheiden sich aber dennoch in ihrer Herstellungsweise und Geschmacks-Charakteristika. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts ist Gin in England bekannt. Davor wurde das Getränk unter dem Namen „Genever“ in Holland produziert. Da Wein und Bier in dieser Zeit streng besteuert wurden, stellte Gin eine erschwingliche Alternative dar, die seit dem 18. Jahrhundert fast in jedem englischen Haushalt vorhanden war.