Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Sessantina & Sessantanni Primitivo als Sonder-Edition aus alten Reben. Sparen Sie bis zu 40 %     Zum Angebot

Amaro Nonino Quintessentia

0,70 L, 35% Vol.
€ 22,90
pro Flasche€ 32,71/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.673979
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

Amaro Nonino Quintessentia

Das ist die Quintessenz der Destillerie-Kunst der Familie Nonino! Der elegante, ausgewogene Amaro begeistert mit intensivem Kräuterduft und expressivem Geschmack. Sein Geheimnis ist die Veredelung durch den in Barriques gereiften Traubenbrand ÙE nach einem Originalrezept von Antonio Nonino. Ein Fest fürs Auge ist zudem die Flasche im klassischen Apotheker-Format. Servieren Sie ihn bei Zimmertemperatur - so entfaltet er seine Aromen am besten!
Über 500 Spirituosen zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Langjährige Expertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

The Wine Enthusiast

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Wine Enthusiast nutzt für seine Bewertungen das 100-Punkte-System. Die Grenze, ab der Weine im Magazin Erwähnung finden, liegt bei 80 Punkten. Neben den Punktebewertungen veröffentlicht der Wine Enthusiast Top-100-Best-of-Listen von Weinen mit besonderem Lagerpotential ("Cellar Selections") und besonderem Preis-/Leistungsverhältnis ("Best Buys"). Die Bewertungsskala des Magazins gliedert sich wie folgt:

 

100 - 98     Punkte ein Klassiker - die absolute Spitze
97 - 94       Punkte super- eine großartige Leistung
93 - 90       Punkte exzellent - höchst empfehlenswert
89 - 87       Punkte sehr gut - meist gutes Preis-Leistungsverhältnis, sehr empfhelenswert
86 - 83       Punkte gut - die Wahl für den Alltag; oft gutes Preis-/Leistungsverhältnis
82 - 80       Punkte akzeptabel - kann für einfache Gelegenheiten

Ausgezeichnet von

The Wine Enthusiast

Das amerikanische Magazin Wine Enthusiast wurde im Jahr 1988 in New York gegründet. Seitdem erscheint es 14 x im Jahr. Das Magazin hat eine Reichweite von rund 800.000 Lesern weltweit. Neben dem Thema Wein widmet sich der Wine Enthusiast auch den Themen Spirituosen, Reisen, Bier und Restaurantkritiken.

Nach eigenen Angaben werden jedes Jahr von einem sechsköpfigen Team über 25.000 Weine aus aller Welt verkostet und zwar blind bei allen Weinen, die im "Buying Guide" Erwähnung finden sollen. Typischerweise werden die Weine dazu in "Flights" (also Gruppen) von fünf bis acht Weinen von vergleichbarer Rebsorte, Herkunft oder Jahrgang gruppiert. Das Thema ist den Verkostenden manchmal bekannt, konkrete Weingüter oder auch Preise einzelner Weine allerdings nie. Die Bewertungen des Wine Enthusiast werden stets von Verkostungsnotizen ergänzt.

Hier alle bewerteten Weine von The Wine Enthusiast entdecken. 

Auszeichnung

GOLD Medaille

Wine & Spirits Magazin

Ausgezeichnet von

Wine & Spirits Magazin

Auszeichnung

91 / 100 Punkte

Falstaff

Erklärung Skala

Die im Falstaff verwendete 100-Punkte-Skala orientiert sich am vom amerikanischen Autor Robert M. Parker etablierten System:

100 Punkte Weltklasse
99 - 96 Punkte Außerordentlich
95 - 90 Punkte Hervorragend
98 - 85 Punkte Sehr gut
84 - 80 Punkte Gut
79 - 70 Punkte Fehlerfrei

 

Ausgezeichnet von

Falstaff

Falstaff wurde 1980 in Österreich von zwei Wirtschaftsjournalisten als Magazin gegründet. Die Namenswahl – nach der außerordentlich trink- und genussfreudigen Figur William Shakespeares – signalisiert sein Thema deutlich: Genuss und Kulinarik in allen denkbaren Aspekten. Seit 2010 gibt es eine eigenständig erscheinende deutsche Ausgabe, seit 2014 eine weitere für die Schweiz.

Von Anfang an hat sich das Gourmet-Magazin auch intensiv mit dem Thema Wein beschäftigt. Dieses Engagement mündete dann folgerichtig in einen Weinguide für Österreich - und Südtirol - mit über 4.000 Weinen. Seit 2007 erscheint das Buch jährlich. Anfangs noch von Chefredakteur Peter Moser allein verantwortet, später von einem Team renommierter Weinautoren und -autorinnen ergänzt. Zu den eigenständigen Magazinen für Deutschland und die Schweiz haben sich inzwischen ebenfalls jährlich erscheinende Weinguides gesellt.

Bewertet werden die Weine vom Falstaff nach dem klassischen 100-Punkte-System, Weingüter werden mit bis zu 5 Trauben ausgezeichnet. Beim Falstaff wird dabei nicht "blind" verkostet – die Verkosterinnen und Verkoster wissen also, was sie vor sich im Glas haben. Auf der Website des Magazins ist dafür aber jeweils nachzulesen, wer als Autor oder Autorin für die Verkostungsnotiz und Wertung verantwortlich zeichnet.

Hier alle bewerteten Weine von Falstaff entdecken.

Kundenbewertungen (12)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

12 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(10)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)
Lamm (1) Nachtisch (1)

Empfehlenswert

Ein feiner Amaro. Bestellen wir immer wieder gerne.

ein italienischer Traum

trinken,geniessen.wohlfühlen

sensationell im Geschmack

Hervorragend

Sehr gut nach dem Essen. Auch aufgrund des nicht so hohen Alkoholgehalts

lecker wie ein Amaro sein sollte…

erweckt wieder Erinnerungen an den letzten Italien Urlaub. Schöne Balance zwischen Süße und Kräuterwürze

Super

Schmeckt einfach! ????
Meine Speiseempfehlung: Nachtisch

Einfach super lecker

Mit Eiswürfeln und Zitronenzeste wunderbar

Bester Amaro

Was soll ich groß sagen, ich liebe einen Amaro nach dem Essen, ich kenne Viele, und dieser ist immer im Schrank plus eine Flasche auf Reserve. Kalt auf Eis wenns geht, zur Not aber auch zimmerwarm.

Dieser Grappa weist ein hohes Geschmackspotential auf und liegt auf einem noch vertretbaren Alkoholniveau für einen Schluck zu gehobenem Anlass. Den Preis kann man als gerechtfertigt ansehen.

s.o. Er ist nicht an spezielles Essen gebunden, sonder eher an den Anlaß.

Spitze

Mann darf diese Flasche nicht öffnen, zum aufhöhren muss ein starker Charakter her !!!

Grappa mal anders

Sanft und immer wieder gern als Digestive
Meine Speiseempfehlung: Lamm

ohne stimmiges Konzept

Aromen und Alkoholgehalt verbinden sich nicht zu einem stimmigen Ganzen
Die Marke

Nonino

Bettino und Giannola Nonino aus der Gegend von Udine in Italien ist es zu verdanken, dass heute ein edler Grappa ein italienisches Essen beendet. Und zwar überall in der Welt. In fünf handwerklich betriebenen Destillerien – jedes Mitglied der Familie besitzt eine eigene – wird heute rund um die Uhr gebrannt. Das Etikett der Grappas ziert seit fast fünfzig Jahren die bis auf den einzelnen Liter genaue Angabe der Entstehung. Familie Nonino hat unter anderem den Grappa aus nur einer Traube erfunden und gegen alle Widerstände etabliert: Der „Invecchiata“, der im vom Zoll versiegelten Holzfass gereifte Grappa, ist heute das Maß aller Dinge unter den italienischen Spirituosen.

Steckbrief

  • Artikelnummer 673979
  • Bezeichnung Spirituose
  • Weinart Spirituosen
  • Alkoholgehalt 35 % Vol.
  • Verschluss unbekannt
  • Hersteller / Importeur NONINO distillatori Via Aquileia 104, 33050 Percoto Pavia di Udine, Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,7 L