Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Rotwein Weißwein Roséwein
Encruzado Alfroucheiro Tinta Roriz Touriga Nacional
Niepoort Opta Wines Quinta da Baixo
Dão
2020 2019 2017 2016
4 Sterne und besser
Nein Ja
rot rosé weiß
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich leicht und fruchtig
Standard Flasche (0,75l)
Nein Ja
Naturkorken Presskorken
verfügbar
Asia Wine Trophy
ja
verfügbar

Dão

Das größte Anbaugebiet für Wein in Portugal

 

Dão ist das größte Anbaugebiet Portugals und erstreckt sich über 20.000 Hektar im Norden des Landes. Die Region ist geschützt durch zahlreiche Gebirgsketten und wird im Osten durch Spanien sowie im Westen durch die Altantikküste begrenzt. Bereits seit der Antike wird auf den Terrassen rund um den gleichnamigen Rio Dão Weinbau betrieben. Seit 1990 sind die Rebflächen DOC-klassifiziert, was zu einem Aufschwung der Produktion geführt hat. Der Großteil der Weine wird als Rotwein ausgebaut (zum Beispiel Touriga Nacional und Alfrocheiro), ein geringerer Anteil der Ernte entfällt auf die weißen Rebsorten wie Encruzado und Bical. Auch exzellente Schaum- und Roséweine lassen sich aus Dão genießen.

Dão

Die geschützte Lage im Norden von Portugal

Die Bergketten Estrela, Nave, Buçao und Caramulo fassen das DOC Dão im Norden Portugals ein, sodass diese Region ganzjährig vor kalten Nordwinden und Atlantikeinflüssen geschützt ist. Unterhalb des Serra de Estrala, der höchsten portugiesischen Gebirgskette, wechseln sich in diesem Anbaugebiet sanfte Hügel mit Tälern ab.

Entscheidend für die Entstehung der Rebflächen war der Fluss Dão, der die Region von Nord nach Süd durchquert. Neben den Weinbergterrassen prägen landschaftlich Berghänge und Wald bewachsene Hügel das Bild der Region.

Klima und Böden an den Hängen des Rio Dão

Ihrer geschützten Lage verdankt diese Anbauregion das kontinentale Klima, das manchmal sogar mediterran ist. Die Winter sind zwar kalt und bringen hohe Niederschläge, in den Sommermonaten gedeihen die Reben aber bei warmen bis heißen Temperaturen, die mit langen Trockenperioden verbunden sind. So können sie langsam heranreifen und spezielle Aromen entwickeln.

Die Weinberge liegen in Höhen von 400 bis sogar 800 Metern über dem Meeresspiegel. Der Anbau ist traditionell auf sehr viele kleine Weinbauern und große Genossenschaften verteilt, insgesamt wird die Fläche von 100.000 Winzern bewirtschaftet. Die Böden bestehen überwiegend aus Granit, in den fruchtbaren Abschnitten mischen sich darunter Schieferablagerungen, sodass die Weine aus Dão oft eine besonders reizvolle, mineralische Säure aufweisen.

Die eleganten Weine aus Dão

Im Vergleich zu früher arbeiten die Winzer in Dão heute mit kürzeren Reifezeiten in Eichenfässern, sodass die Weine ihren fruchtigen und eleganten Charakter nicht einbüßen. Folgende rote Rebsorten gehören zu den wichtigsten der Region:

  • Touriga Nacional
  • Alfrocheiro
  • Tinta Roriz
  • Jaen
  • Rufete
  • Preto
  • Argonez

Bemerkenswerte Weißweine sind zwar immer noch in der Unterzahl, werden heute aber aus den folgenden Sorten gewonnen:

  • Arinto do Dão
  • Verdelho
  • Bical
  • Encruzado
  • Cerceal
  • Malvasia

Sehenswertes in Dão

Der Norden von Portugal ist touristisch nicht ganz so beliebt wie die südliche Algarve. Dabei hat er neben dem Wein allerhand zu bieten:

Kultur in Viseu: Die Stadt Viseu mit ihren fast 100.000 Einwohnern blickt auf eine Jahrhunderte alte Geschichte zurück, die sich in den religiösen Bauten und den Museen der Stadt widerspiegelt:

  • Kathedrale von Viseu
  • Igreja da Misericórdia (Kirche der Mutter der Barmherzigkeit)
  • Santuário de Nossa Senhora dos Remédios (Heiligtum Maria, Hilfe der Christen)
  • Museum Grão Vasco
  • Werke portugiesischer Künstler aus dem 15. Jahrhundert
  • Museum Caramulo

Thermalquellen in São Pedro do Sul: Die natürliche Heilwirkung dieses Ortes wurde schon von zahlreichen Königen getestet. Ein Ort für Genuss und Schönheitspflege.

Naturschutzgebiet Cambarinho: Besonders zwischen Mai und Juni ist das Reservat mit seiner violetten Blütenpracht ein wahres Naturspektakel.

Wein aus Dão beim HAWESKO.de Weinversand online kaufen

Sie lieben Rotwein aus Portugal? Dann sind Sie im Dão richtig! Der bekannteste Winzer der Region ist sicherlich Portugals Ausnahme-Winemaker Dirk Niepoort, aber ganz gleich ob Sie sich für einen seiner Weine oder einen anderen Winzer entscheiden - wir erledigen den Weinversand innerhalb von kürzester Zeit nach Ihrer Bestellung!