Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
9-12 Jahre 13-15 Jahre
Fruchtig Nussig Würzig
bald verfügbar verfügbar

Balvenie

Raffinierte Whiskykreationen aus den Highlands in Schottland

Die Brennerei Balvenie aus Dufftown in der schottischen Region Speyside setzt auf eine fast vergessene ganzheitliche Whisky-Produktion und ist zugleich innovativ. Der Whisky-Stil von Balvenie ist elegant und fruchtbetont. Insofern zeigt sich die Destillerie der regionalen Tradition verbunden. Balvenie ist vom Experimentiergeist beseelt und überrascht Whiskyliebhaberinnen- und -liebhaber mit ungewöhnlich-raffinierten Single Malts. Das Alleinstellungsmerkmal der Brennerei ist ein Reifeprozess, bei dem der Whisky für den Wood Finish das Fass wechselt. Zu den Highlights der schottischen Destillerie mit Weltruf zählen Balvenie Double Wood, Balvenie Caribbean Cask oder zum Beispiel Balvenie Triple Cask.

Balvenie

Ganzheitlich hergestellt, traditionsbewusst und dynamisch

Alles begann im Jahre 1892, als William J. Grant eine neue Brennerei in Dufftown gründete. Die Destillerie wurde auf den Namen Balvenie getauft, welchen auch eine malerische Schlossruine in der Nähe trägt. Die Historie von Balvenie ist eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte und die Single Malts sind inzwischen weltbekannt.

Zurzeit verfügt die Brennerei Balvenie über neun volumenstarke Brennblasen, davon vier Wash Stills mit 9.000 bis 12.000 Litern und fünf Spirit Stills mit jeweils fast 13.000 Litern Fassungsvermögen. Das Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und nutzt Gerste aus eigenem biologischem Anbau. Gemälzt wird ebenfalls zu einem großen Teil inhouse, auf einem weitläufigen Malzboden. Das kristallklare Wasser aus den Robbie Dubh Quellen trägt zur hohen Qualität der Balvenie Malts maßgeblich bei.

Doch nicht die Gerste aus eigener Ernte macht den außergewöhnlichen Charakter der Single Malts von Balvenie aus, sondern der Reifevorgang. Der Prozess ist von einer erstaunlichen Dynamik geprägt. Seit 1982 wechselt Balvenie Whisky beim Reifen mindestens einmal, manchmal auch zweimal sein Quartier. Der edle Tropfen beginnt seine Wanderung meist in Bourbon-Barrels, um anschließend in Sherry-Casks oder sogar in Rumfässern nachzureifen. Dieser Vorgang ist als Wood Finish bekannt und verleiht dem Whisky eine unnachahmliche Komplexität gepaart mit Finesse.

Charakterstark, aromatisch und individuell – Balvenie Malt Whisky im Porträt

Jede Whiskysorte aus dieser Brennerei ist ein Universum en miniature, denn jeder Single Malt von Balvenie ist vielschichtig und komplex. Die Whiskykreationen zeichnen sich durch einen raffinierten und eher milden Geschmack mit vollmundigen fruchtigen Noten und einem fulminanten Abgang aus. Es sind Whiskys, die nicht nur lange nachhallen, sondern auch lange in Erinnerung bleiben.

Die Highlights der Balvenie Brennerei:

Balvenie Double Wood ist aktuell als zwölfjähriger und 17-jähriger Whisky erhältlich und ist ein Kultgetränk. Auf Jahre in Bourbon-Fässern folgt ein halbes Jahr Wood Finish in Oloroso-Sherry-Casks. Der Double Wood schmeckt nach gelben, reifen Früchten mit einer feinen Honignote. Im langen Abgang sind raffinierte und komplexe Holz-Nuancen zu spüren.

Balvenie Caribbean Cask ist eine Whiskykreation mit einer Prise Fernweh und Piratenromantik im Namen. Der 14-Jährige lagert zunächst in Bourbon-Fässern, um für den Finish in echte karibische Rum-Fässer umzuziehen. Durch die doppelte Lagerung schmeckt der Caribbean Cask weich, cremig und fruchtig. Ein Whiskygenießer entdeckt in diesem Single Malt Nuancen von Ananas, Mango und Banane mit einer ordentlichen Portion Vanille. Im Abgang sind angenehme holzige Noten zu spüren.

Balvenie Triple Cask – bei diesem Whisky ist der Name Programm, denn beim Reifen wechselt der zwölf-, 16- oder 25-Jährige zwischen den Bourbon-Fässern zunächst zu Oloroso-Cherry-Casks, um anschließend für den Finish in den Refill-Bourbon-Fässern kurz zur Ruhe zu kommen. Der Whisky schmeckt nach gelben Früchten und leicht nach Honig mit raffinierten Holznuancen im Finale.

Neben seinen Spezialitäten mit einem mehrstufigen Reifevorgang begeistert Balvenie mit rauchigen und torfigen Klassikern. Whiskys von Balvenie zeigen die Vielgestaltigkeit schottischer Whiskys auf spannende Weise.