{{ countdown.time.days }}
T
{{ countdown.time.hours }}
H
{{ countdown.time.minutes }}
M
{{ countdown.time.seconds }}
S
Preis-Sprint! - bis zu 50% Rabatt auf über 250 Artikel!

Oloroso

Zurück zur Übersicht
Oloroso

Der kraftvolle Ausdruck von Sherry

Oloroso ist eine der markantesten und intensivsten Sherry-Stilarten, die aus dem südspanischen Jerez stammt. Sein Name, abgeleitet vom spanischen Wort "oloroso", was "duftend" oder "aromatisch" bedeutet, spiegelt sein charakteristisches und kraftvolles Aroma wider.

Einzigartiger Reifeprozess

Im Gegensatz zu anderen Sherry-Arten, die unter einer Schicht von Hefen, bekannt als "Flor", reifen, wird Oloroso von Beginn an oxidativ ausgebaut. Dies geschieht, indem man den Wein höheren Alkoholgraden aussetzt, die das Wachstum von Flor verhindern.

Langer Ausbau

Oloroso-Sherrys reifen über viele Jahre hinweg in Eichenfässern durch das sogenannte "Solera-System", wodurch sie ihre dunkle Farbe und ihre reichen Aromen entwickeln.

Intensive Aromen

Ein Oloroso zeichnet sich durch seine ausgeprägten Nussaromen, insbesondere Walnuss, seine Holznoten sowie Tabak- und Ledertöne aus. Hinzu kommen oft auch süße Gewürze und Trockenfrucht-Komponenten.

Geschmackliche Tiefe

Am Gaumen ist Oloroso trocken bis leicht süßlich, wobei die trockenen Varianten überwiegen. Seine reiche Textur und sein Alkoholgehalt von 17-22 % verleihen ihm einen vollmundigen und warmen Charakter.

Fazit

Oloroso Sherry steht für die robuste und aromenreiche Seite des Sherry-Spektrums. Sein markantes Profil, seine Langlebigkeit und seine Vielseitigkeit machen ihn zu einer Kategorie, die sowohl Weinkenner als auch solche, die nach intensiven Geschmackserlebnissen suchen, fasziniert. Die Wertschätzung eines guten Oloroso erfordert ein gewisses Maß an Weinverständnis und eine Bereitschaft, sich auf seine komplexen und vielschichtigen Aromen einzulassen.