{{ countdown.time.days }}
T
{{ countdown.time.hours }}
H
{{ countdown.time.minutes }}
M
{{ countdown.time.seconds }}
S
Preis-Sprint! - bis zu 50% Rabatt auf über 250 Artikel!

Liquoroso

Zurück zur Übersicht
Liquoroso

Liquoroso, oft auch als "Vino Liquoroso" bezeichnet, ist ein italienischer Begriff für einen verstärkten Wein. Solche Weine haben einen erhöhten Alkoholgehalt, der durch die Zugabe von Branntwein oder neutralen Alkohol erreicht wird.

Charakteristika

- Alkoholgehalt: Liquoroso-Weine haben typischerweise einen Alkoholgehalt von 17-21%.

- Geschmack: Abhängig von der Art des Grundweins und des Herstellungsverfahrens können Liquoroso-Weine von süß bis trocken variieren.

Bekannte Typen von Liquoroso-Weinen

- Marsala: Ein bekannter verstärkter Wein aus Sizilien, der sowohl in trockenen als auch in süßen Varianten erhältlich ist.

- Vin Santo: Ein süßer Dessertwein aus der Toskana, oft aus getrockneten Trauben hergestellt.

- Vermouth: Ein aromatisierter und verstärkter Wein, der oft als Basis für Cocktails dient.

Herstellung

Die Produktion von Liquoroso-Weinen beinhaltet typischerweise die Gärung des Grundweins bis zu einem gewünschten Zuckergehalt, gefolgt von der Zugabe von Branntwein oder neutralen Alkohol, um die Gärung zu stoppen und den Alkoholgehalt zu erhöhen. Der genaue Prozess kann je nach dem spezifischen Wein und den gewünschten Endcharakteristika variieren.

Verwendung

Aufgrund ihres intensiven Geschmacks und Alkoholgehalts werden Liquoroso-Weine oft als Aperitif oder Digestif serviert. Süße Varianten können auch als Dessertweine genossen werden oder in der Küche verwendet werden, um bestimmten Gerichten Tiefe und Komplexität zu verleihen.

Liquoroso-Weine repräsentieren eine facettenreiche Kategorie im italienischen Weinspektrum. Von trockenen Aperitifs bis hin zu süßen, samtigen Dessertweinen bieten sie eine Vielfalt von Geschmackserlebnissen, die sowohl den Gelegenheitstrinker als auch den Weinliebhaber begeistern.