KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Branntwein

Allgemeine Sammel-Bezeichnung (auch Schnaps) für extraktfreie bzw. extraktarme für den menschlichen Genuß bestimmte Getränke, in denen Alkohol als wertbestimmender Anteil enthalten ist (wenn für den Genuß ungeeignete Verunreinigungen und flüchtige Soffe enthalten sind, nennt man dies Rohbranntwein, der rektifiziert werden muß). Der Alkohol-Gehalt muß zumindest 32% vol betragen. Die Herstellung erfolgt durch Vergärung von zuckerhaltigen, pflanzlichen Produkten (Weintrauben, Kartoffel, Getreide, Reis, Obst etc.) oder aus deren Inhaltsstoffen nach der Umwandlung in Zucker und nachfolgende Destillation (Brennen). Dazu zählen zum Beispiel Arrak, Korn, Obstbrände, Sake, Slibowitz, Whisky, Wodka und Weinbrand.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/