KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon

Alicante Bouschet

Zurück zur Übersicht
Alicante Bouschet

Die rote Rebsorte wird vor allem für Verschnitte als sogenannte Teinturier (Färbertraube) (Färbertraube) verwendet. Der Beiname leitet sich vom Züchter Henri Bouschet ab, der sie um das Jahr 1870 zwischen Grenache und Petit Bouschet (einer Kreation seines Vaters) gekreuzt hat. Sie zählt zu den Europäer-Reben und stammt wie alle Teinturier-Trauben von der ”Alicante Ganzin” ab. Die Rebsorte spielte in der Folge eine bedeutende Rolle bei der Züchtung weiterer Teinturier-Trauben. Sie wird vor allem in Frankreich und unter dem Namen ”Garnacha Tintorera” in Spanien angebaut. Weitere Bestände gibt es in Portugal, Korsika, Italien (Kalabrien, Toskana), Jugoslawien, Israel, Nordafrika und Kalifornien. Gelegentlich wird daraus auch ein sortenreiner Wein gekeltert, der meist einen hohen Alkohol-Gehalt aufweist.