KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Recompagno Nero di Troia Riserva-2013
NEU
- 34%

2013 Recompagno Nero di Troia Riserva

Castel del Monte DOCG

Artikel-Nr. 216478

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2013
Recompagno Nero di Troia Riserva
Castel del Monte DOCG
Artikel-Nr. 216478
Goldmedaille
Mundus Vini 2019 & 2020
Goldmedaille
Berliner Wine Trophy 2019 & 2020

Halbtrocken, kräftig & würzig, aus der Region Apulien (Italien)

Hier zeigt die uralte Sorte Nero di Troia was in ihr steckt. Der Duft des Weines präsentiert sich mit dichten und intensiven Aromen dunkler, roter Früchte wie Kirsche, Brombeere und auch zarten Noten getrockneter Gewürze. Am Gaumen liegt die Betonung auf der kraftvollen Frucht, unterstützt von zarten floralen Akzenten wie Veilchen. Rund, komplex und geschmeidig ist der Wein bis in den langen Nachklang.

Torrevento

Apuliens erste Adresse
Torrevento steht für erstklassige und nachhaltig erzeugte Weine aus Apulien. Der Betrieb hat sich den Autochtonen Rebsorten der Region verschrieben: Nero di Troia, Aglianico oder Bombino Nero. Beliebt sind auch die Primitivos des Weingutes! 400 Hektar werden bewirtschaftet, weitestgehend steinige Karstböden. Das Klima ist mediterran – die Sommer warm, die Winter kalt. Der vom nur 13 Kilometer entfernten Meer kommende Wind sorgt für eine gleichmäßige Luftzufuhr in den Weinbergen. Winemaker Leonardo Palumbo genießt einen sehr guten Ruf und hat einige der „Ikonen der Castel del Monte Region“ geschaffen, schreibt Robert Parker’s Wine Advocate.
Torrevento

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Aus dem Select-Paket...... ;-) «

    Karlheinz R., Steinfurt 05.04.2020 für Jahrgang 2013

    In unserem Haushalt (Wir sind zu zweit) gibt es natürlich auch zwei Meinungen über diesen Vino Tinto. Meine Frau vergibt dem Wein 5 Sterne. Ich bewerte diesen Tinto mit 3 Sternen. Deshalb oben 4 Sterne vergeben. Die Farbe des Tinto's ist genial. So stellt man sich Rotwein vor. Mir persönlich ist er zu lieblich, aber meine Frau mag gerade diesen Geschmack. In Ihrer Beschreibung (Select) schreiben Sie dass dieser Tinto trocken ist: Das stimmt auf keinen Fall. Die Gewürze dominieren diesen Tinto..... ;-)

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: Immer

    2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Warum so viel Restzucker? «

    Peter, Dexheim 25.04.2020 für Jahrgang 2013

    Halbwegs durchgegoren wäre dieser Wein eine Wucht, aber so? Sehr dicht, sehr konzentriert, sehr würzig, äußerst intensiv ist er ja, aber die deutlich schmeckbare Restsüße stört mich, und hält mich leider davon ab, diesen Wein wirklich zu loben. Dennoch: Eine interessante Erfahrung; nicht zuletzt der langen Flaschenreife wegen. Einen 2013er zu trinken, ist nämlich ein seltenes Vergnügen ...

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Zu einem opulenten Mahl.

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Klasse Wein «

    Lieferung, Frankfurt am Main 12.06.2020 für Jahrgang 2013

    Lieferung und Service zu empfehlen

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Verspricht viel «

    Mittenmang in H., Lübeck 16.05.2020 für Jahrgang 2013

    Eingeschenkt ins Glas versprüht er mächtig Duftaromen und überzeugt durch eine tolle Farbe. Doch schon nach wenig nippen fragt man sich wo die Reise hin gehen soll. Ja, da sind viele differente Geschmacksaromen, ja, er schmeckt durchaus. Aber die Philosophie dahinter fehlt. Wollte der Winzer hier die eierlegende Wollmilchsau kreieren? Es endet mit einer zunehmend störenden Restsüße. Irgendwie wie ein etwas aufgeblasener Tischwein aber dafür zu teuer. Zum angeben zur Pasta geeignet.

    Wann getrunken: Kleiner, netter Kreis zum Essen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Klasse Wein «

Lieferung, Frankfurt am Main 12.06.2020 für Jahrgang 2013

Lieferung und Service zu empfehlen

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Aus dem Select-Paket...... ;-) «

Karlheinz R., Steinfurt 05.04.2020 für Jahrgang 2013

In unserem Haushalt (Wir sind zu zweit) gibt es natürlich auch zwei Meinungen über diesen Vino Tinto. Meine Frau vergibt dem Wein 5 Sterne. Ich bewerte diesen Tinto mit 3 Sternen. Deshalb oben 4 Sterne vergeben. Die Farbe des Tinto's ist genial. So stellt man sich Rotwein vor. Mir persönlich ist er zu lieblich, aber meine Frau mag gerade diesen Geschmack. In Ihrer Beschreibung (Select) schreiben Sie dass dieser Tinto trocken ist: Das stimmt auf keinen Fall. Die Gewürze dominieren diesen Tinto..... ;-)

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Immer

2 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Verspricht viel «

Mittenmang in H., Lübeck 16.05.2020 für Jahrgang 2013

Eingeschenkt ins Glas versprüht er mächtig Duftaromen und überzeugt durch eine tolle Farbe. Doch schon nach wenig nippen fragt man sich wo die Reise hin gehen soll. Ja, da sind viele differente Geschmacksaromen, ja, er schmeckt durchaus. Aber die Philosophie dahinter fehlt. Wollte der Winzer hier die eierlegende Wollmilchsau kreieren? Es endet mit einer zunehmend störenden Restsüße. Irgendwie wie ein etwas aufgeblasener Tischwein aber dafür zu teuer. Zum angeben zur Pasta geeignet.

Wann getrunken: Kleiner, netter Kreis zum Essen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Warum so viel Restzucker? «

Peter, Dexheim 25.04.2020 für Jahrgang 2013

Halbwegs durchgegoren wäre dieser Wein eine Wucht, aber so? Sehr dicht, sehr konzentriert, sehr würzig, äußerst intensiv ist er ja, aber die deutlich schmeckbare Restsüße stört mich, und hält mich leider davon ab, diesen Wein wirklich zu loben. Dennoch: Eine interessante Erfahrung; nicht zuletzt der langen Flaschenreife wegen. Einen 2013er zu trinken, ist nämlich ein seltenes Vergnügen ...

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Zu einem opulenten Mahl.

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
216478
Bezeichnung
Jahrgang
2013
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Apulien
Geschützte Ursprungsangabe
Castel del Monte DOC
Herkunftsklassifikation
DOCG
g.U./ g.g.A
Castel del Monte Nero di Troia Riserva DOCG
Rebsorte
  • 100% Nero di Troia
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
9.8 g/l
Säuregehalt
6.3 g/l
Lagerpotential bis
2025
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg, Imbottigliato da: ICQRF BA 21289 IT (CANTINE TORREVENTO SRL)
Land
Füllmenge
750 ml