KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Uruguay

Die Anfänge des Weinbaus liegen gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als in der Nähe von Montevideo die ersten Rebstöcke gepflanzt wurden. Der größte Teil der 10.000 ha Rebfläche liegt am Mündungsgebiet des Rio de la Plata westlich von Montevideo. Traditionell werden vor allem französische Rebsorten angebaut, die rote Harriague (Tannat) belegt ein Drittel der Rebfläche. Weitere rote Sorten sind Vidiella, Cabernet Sauvignon, Barbera und Nebbiolo. Die vorherrschenden weißen sind Sémillon, Weißburgunder und Riesling. Eine pouläre Spezialität ist der Vino Seco, welcher durch Mischen von Weißwein mit Rotwein und spriten mit Alkohol entsteht. Der Spitzenproduzent Juan Carrau hat seine Weingärten Im Norden an der Grenze zu Brasilien. Unter dem Namen Parol werden Weine aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Sauvignon Blanc erzeugt.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/