KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon

Südwest-Frankreich

Zurück zur Übersicht
Südwest-Frankreich

Rein geographisch gesehen zählen zum Südwesten Frankreichs auch die Bereiche Armagnac, Bordeaux, Ciognac und Languedoc-Roussillon. Weinbaumäßig wird darunter jedoch die große Region zwischen dem Zentralmassiv (Massif Central) im südlichen Zentralfrankreich und den Pyrenäen an der Grenze zu Spanien verstanden. Diese große Region mit 160.000 ha Rebfläche ist in viele Teilbereiche bzw. Appellationen unterschiedlichen und eigenständigen Charakters mit vielen Weinsorten aufgeteilt. Die bekanntesten davon sind Béarn, Bergerac, Cahors, Côtes du Frontonnais, Gaillac, Jurancon, Madiran und Tursan. Durch die Nähe zum nördlich anschließenden Bordeaux werden in diesen Appellationen häufig die gleichen Rebsorten angebaut und Weine ähnlichen Stils produziert, aber es gibt auch autochthone Rebsorten und durch die nahe Grenze auch spanische Einflüsse.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/