KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Sturm

Österreichische Bezeichnung für den trüben Traubenmost während der Gärung, welcher stark mit Kohlendioxyd angereichert ist und bereits einen Alkohol-Gehalt hat. Es ist ein verdauungsförderndes, sehr starkes Getränk, weil der hohe Kohlendioxyd-Anteil den raschen Übergang des Alkohols in das Blut bewirkt. Zudem ist der Anteil des Acetaldehyd naturgemäß ziemlich hoch.Andere Bezeichnungen sind Bitzler oder Brauser (Deutschland), Paradise (in Frankreich für den Beaujolais) und Sauser (Schweiz). Das Nachstadium des Sturms ist ein Staubiger (Österreich) oder ein Federweißer (Deutschland)

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/