KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Seifert

Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Blauburger x (Seyve-Villard 18-402 x Blaufränkisch). Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1970 durch Dr. Getrud Mayer an der Bundesanstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg (Österreich). Das Ziel war eine pilzresistente Rebsorte. Mit dem Namen wurde der ehemalige Weinbauschule-Direktor Wenzel Seifert (1862 – 1922) geehrt, der als der Begründer der systematischen Hefe-Reinzucht gilt. Die Rebe wird erst im Versuchsstadium angebaut. Der ziegelrotfarbene Wein hat ein dezentes, an Weichseln erinnerndes Bouquet.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/