KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Sauternes

Die nach dem gleichnamigen kleinen Ort benannte Appellation mit rund 2.000 ha Rebfläche liegt wie eine Insel im großen Bereich Graves in der Region Bordeaux. Sie besteht aus den 5 Gemeinden Barsac (eigene Appellation), Bommes, Fargues, Preignac und Sauternes. Hier werden schon seit Jahrhunderten vor allem edelsüße Weißweine produziert. US-Präsident Thomas Jefferson (von 1785 bis 1789 Gesandter in Paris) bemerkte, daß nach Champagner und Hermitage der Sauternes der beste Weißwein des Landes sei. Die Edelfäule wird durch die tiefe Lage und die Nähe zum Fluß Ciron begünstigt. Beim Einmünden des kalten Flusswassers in die wärmere Garonne entsteht Nebel und die Wechselwirkung von feuchter Kühle und Sonnenwärme schafft ideale Voraussetzungen für die Botrytis.Die hauptsächliche Rebsorte ist Sémillon, ergänzt durch Sauvignon Blanc und etwas Muscadelle. Es werden durchwegs edelfaule Beeren verwendet, die Ertragsbeschränkung liegt bei 25 hl/ha. Der glühend goldfarbige Wein hat einen grünen Schimmer. Das Bouquet weist einen üppigen Duft von Aprikosen, Honig und Nüssen auf. Der Geschmack ist voll, intensiv und süß, durch einen hohen Alkoholgehalt von 14% vol und mehr wirkt die Süße aber nicht aufdringlich. Zumeist erfolgt ein Barrique-Ausbau. Das berühmteste Weingut ist Château d´Yquem, wo ein Süßwein der absoluten Spitzenklasse erzeugt wird. Für das Château wurde als einziges im Bereich die Klasse ”Premier Grand Cru” vergeben. Die Weißweine aus dem Bereich Barsac gelten als nicht so füllig, aber rassiger. Sauternes-KlassifizierungFür Sauternes und die Nachbargemeinden Barsac, Bommes, Fargues und Preignac wurde so wie für Médoc schon im Jahre 1855 eine Klassifizierung erstellt (siehe auch unter Bordeaux-Klassifizierung). Das Châteaux d´Yquem erhielt als einziges in Bordeaux die Sonderklasse “Premier Grand Cru” (Pemier unter den Premiers). Diese Klassifizierung ist seit damals nahezu unverändert geblieben, lediglich einige Namen haben sich im Laufe der Jahre geändert Die komplette Aufstellung der drei Klassen:Premier Grand Cru* Château D´Yquem (Sauternes)Pemiere Cru* Château Climens (Barsac)* Château Coutet (Barsac)* Château de Rayne-Vigneau (Bommes)* Château de Suduiraut (Preignac)* Château Guiraud (Sauternes)* Château La Tour-Blanche (Bommes)* Château Lafaurie-Peyraguey (Bommes)* Château Rabaud-Promis (Bommes)* Château Rieussec (Fargues)* Château Siglas-Rabaud (Bommes* Clos Haut-Peyraguey (Bommes)Deuxiéme Cru* Château Broustet (Barsac)* Château Caillou (Barsac)* Château d´Arche (Sauternes)* Château de Malle (Preignac)* Château Doisy-Daene (Barsac)* Château Doisy-Védrines (Barsac)* Château Filhot (Barsac)* Château Lamothe (Sauternes)* Château Nairac (Barsac)* Château Romer (Ragues)* Château Suau (Barsac)

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/