KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Lambrusco

Die rote Rebsorte ist vor allem in der italienischen Region Emilia-Romagna und in kleinen Mengen in Argentinien unter dem Namen Lambrusco Maesini verbreitet. In Italien werden aus verschiedenen Spielarten fruchtige Schaumweine produziert. Diese werden zumeist mit Tankgärung nach der Méthode charmat und teilweise mit Flaschengärung hergestellt. Es gibt viele Varianten in rot und rosé von trocken bis süß ausgebaut. Den gößten Produktionsanteil hat der Lambrusco Reggiano (rot aus den Varietäten Marani, Salamino, Montericco und Maestri). Die drei DOC-Varianten sind Lambrusco di Sorbara (rot, rosé aus 60% Salamino und 40% Sorbara), Lambrusco Salamino di Santa Croce (rot aus Salamino di Santa Croce und 10% andere), Lambrusco Grasparossa di Castelvetro (rot aus Grasparossa und andere bis 15%).

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/