KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Korkenzieher

Die erste Erwähnung des Korkenziehers stammt aus 1681, der Begriff ”Corkscrew” wurde um 1720 geprägt. Es gibt viele Varianten mit einem Zweck, nämlich möglichst leicht und sauber den Korken aus der Flasche zu befördern. Für das Öffnen einer Schaumwein-Flasche gibt es die spezielle Champagner-Zange. Im Idealfall sollte die Spirale den Kork nicht durchstoßen bzw. nicht mit dem Wein Berührung kommen, da speziell Metall eine chemische Reaktion hervorrufen kann. Die Spirale sollte eine sogenannte ”Seele” aufweisen, das heißt, dass in die innere Windung ein Streichholz hineinpassen muß. Siehe auch unter Wein-Genuss.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/