KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon

Königin Elisabeth

Zurück zur Übersicht
Königin Elisabeth

Die seltene, weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Traminer x Muskat-Ottonel. Sie erfolgte durch den Ungarn János Mathiasz im Jahre 1870, der ein glühender Verehrer von Kaiserin Elisabeth war (sie war Königin von Ungarn). Anläßlich ihres 50. Geburtstages (1837 – 1898) wurde im Jahre 1887 “Sisi” ein Wein daraus kredenzt. Heute wird die Rebsorte in Langenlois, dem Hauptort des österreichischen Weinbau-Gebietes Kamptal vom Weingut Deiblhof (Familie Auer) kultiviert. Weiters gibt es noch Bestände in Italien, Kroatien, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Der Wein hat eine goldgelbe Farbe mit einem fruchtigen Bouquet mit dem typischen Muskatton. In Langenlois wird auch ein “Königin-Elisabeth-Traubenbrand” daraus hergestellt.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/