KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Kalabrien

Nach der Sage haben die Griechen beim Anblick der Weinberge an der ionischen Küste dem Land den Namen Oinotria (Weinland) gegeben und viele ihrer Rebsorten eingeführt (zum Beispiel Greco). Auch heute noch ist das alte griechische System der Albarello-Busch-Erziehungsform weit verbreitet. Die südlichste und sehr heiße, italienische Region hat eine Rebfläche von 33.000 ha. Über ein Viertel davon ist mit der roten Rebsorte Gaglioppo bepflanzt, aus welcher der in der Region bekannteste Wein Ciró und ein großer Teil der Rotweine, die 90% der Produktion ausmachen, gewonnen werden. Zwei der bekanntesten weißen sind die süßen Dessertweine Greco di Bianco und Mantonico di Bianco.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/