KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
herb

Bezeichnung (in Österreich auch resch) für einen sehr trockenen, säurebetonten Weißwein oder einen tanninbetonten (adstringirenden) Rotwein, was aber bei Stillweinen rein subjektiv als Weinbeschreibungs-Kriterium verwendet wird und keinerlei Rückschlüsse auf den Restzucker-Gehalt ermöglicht (wie zum Beispiel sehr wohl bei halbtrocken, trocken und süß). Beim Schaumwein ist dies jedoch laut EU-Weingesetz die Bezeichnung für einen Restzucker-Gehalt von maximal 15 g/l und definiert diesen noch trockener als extra trocken (extra trocken ist 12 – 20 g/l). Herb entspricht dem französischen Brut.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/