KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Fuselöle

Diese sogenannten mittleren Alkohole entstehen als Nebenprodukte der Gärung und sind ein Gemisch von Amyl- und Butyl-Alkoholen, Fettsäure-Estern, Terpenen und Furfurol. Sie sind giftig, wirken narkotisch und verbleiben länger im Körper, weil sie langsamer als der Äthylalkohol abgebaut werden. Vor allem finden sie sich in extraktreichen Weinen, sind aber im Normalfall nur in geringen und ungefährlichen Mengen vorhanden. Bei der Lagerung von Weinbrand entstehen daraus wichtige und wohlriechende Aromastoffe. Bei höherem Gehalt in einem Wein und besonders bei übermässigem Alkoholkonsum können sie Kopfschmerzen auslösen und verursachen den sogenannten Kater. Siehe auch unter Alkohol und Gesundheit.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/