KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Federspiel

Eine von der Vinea Wachau Nobilis Districtus kreierte Klassifizierung für trockene Weißweine. Insgesamt gibt es drei Stufen: Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Der Name Federspiel stammt aus der Falkenjagd, die in der Wachau sehr beliebt war und steht für die rassige Eleganz dieser trockenen Weißweine. Das Mostgewicht muß mindestens 17° KMW (85 Oe), der Alkohol-Gehalt darf 11,0% bis maximal 12,5% vol betragen

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/