KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Dosage

Ein Verfahren bei der Herstellung von Champagner, von dem es zwei verschiedene Arten gibt. Die Füll-Dosage (Liqueur de tirage) erfolgt, um in der Flasche die zweite Gärung auszulösen. Dem Wein wird eine kleine Menge von etwa 24 g/l einer Mischung aus älterem Wein (dem Reservewein), Rohrzucker und speziellen Hefen beigegeben. Dann erfolgt das Abfüllen in Flaschen, die vorerst mit Kunststoff-Propfen und Kronenkorken verschlossen werden. Die Hefen lösen sofort die Flaschen-Gärung aus. Die Versand-Dosage (Liqueur d´expédition oder Liqueur de dosage) erfolgt nach dem Dégorgement (Entfernen des Hefesatzes). Dies ist ein Gemisch aus Wein und Rohrzucker, fallweise auch mit Weinbrand. Damit wird die durch das Entfernen der Hefe enstandene fehlende Menge in der Flasche aufgefüllt und der Champagner erhält den gewünschten Süßegrad. Bei hochwertigem Jahrgangs-Champagner oder bei langer Hefelagerung entfällt sie fallweise.