KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon

Diäthylen-Glykol

Zurück zur Übersicht
Diäthylen-Glykol

Ein süßer, öliger und giftiger Alkohol (siehe auch unter Glykol), der als Bestandteil von Frostschutz- und Desinfektions-Mitteln verwendet wird. Beim sogenannten Weinskandal in Österreich im Jahre 1985 wurde es von einigen Erzeugern dem Wein beigemischt, um ihm mehr Körper zu verleihen.Das Mittel war zwar relativ ungefährlich (es kam niemand zu Schaden) schadete aber vorerst dem österreichischen Weinbau enorm. Aber der Vorfall verursachte letztlich etwas sehr Positives, denn es wurde daraufhin ein neues, sehr strenges österreichiches Weingesetz geschaffen. In der Zwischenzeit genießt österreichischer Wein wieder ausgezeichneten Ruf.Siehe auch unter Weingesetz Österreich.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/