KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon

Burgund-Klassifizierung

Zurück zur Übersicht
Burgund-Klassifizierung

Das Klassifikationssystem in der Region Burgund ist einfacher als jenes von Bordeaux und ist auch für alle Appellationen gültig. Es umfasst insgesamt 6 Stufen:Grand CruEs gibt insgesamt 30 Spitzenlagen mit dieser höchsten Klasse, wobei jedes einer eigenen Appellation entspricht. Es ist immer nur der qualitativ höchste Weinberg ohne Ortsangabe angeführt, zum Beispiel: Chambertin, Clos de Vougeot, Clos de Tart, Clos du Roi, Corton, Musigny, Richebourg, Romanée-Conti. Der Ertrag ist mit maximal 30 bzw. 32 hl/ha begrenzt. Premier CruDie zweite Qualitätsstufe sind sogenannte “erste Lagen”, die auf dem Etikett eine Kombination zwischen Weinort und Lagenamen enthalten. Zum Beispiel Aloxe-Corton und Les Chailors, Chambolle-Musigny und Amoureuses, Gevrey-Chambertin und Clos St-Jacques, Morey-Saint-Denis und Charmes. Wenn aber der Wein aus mehreren Lagen stammt, dann folgt dem Ortsnamen nur der Text Premier Cru.ClimatDas sind die “einfachen Lagen”, die eine Vorstufe zu Premier Cru darstellen (der Wein wurde noch nicht als Premier Cru eingestuft). Auf dem Etikett scheint der Name des Climat (Lage) hinter dem Namen der Gemeinde auf, wobei der Gemeindename zwischen “Appellation” und “Contrôlée” wiederholt werden muß, zum Bespiel “Beaune Les-Cent-Vignes Appellation Beaune Contrôlée”. Appellation Communale oder Appellation VillageEs wird der Name der Gemeinde angeführt, zum Beispiel Gevrey Chambertin oder Vosne-Romanée. Lagen-Angaben sind dann zulässig, wenn sie in kleinerem Schriftgrad als jenem der Gemeinde sind. Appellation RégionaleEs wird nur der Bereich angegeben, zum Beispiel Beaujolais, Chablis, Côte de Beaune, Côte Chalonnais, Côte d´Or, Côte de Nuits oder Mâconnais. Appellation GéneriqueAlle Weine, die nicht in den ersten fünf Stufen deklariert sind, tragen die Bezeichnung Bourgogne (aus dem Burgund), Bourgogne Aligoté (Weißwein aus Aligoté, eventuell Zusatz von Chardonnay), Pinot Bourgogne, Bourgogne Passe-Tout-Grain (Rotwein aus zwei Drittel Gamay und einem Drittel Pinot Noir), Bourgogne Grand Ordinaire (unterste AC-Stufe) und Crémant de Bourgogne bzw. Bourgogne Mousseux (Schaumwein).

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/