KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Blauburger

Der Name dieser roten Rebsorte führt manchmal zur Verwirrung, aber sie hat nichts mit dem Blauen Burgunder zu tun. Vielmehr ist sie eine Neuzüchtung im Jahre 1923 aus Blauer Portugieser x Blaufränkisch. Die Endung “Burger” bezieht sich auf die Weinbauschule Klosterneuburg. Sie wird praktisch ausschließlich in Österreich und zwar NÖ, Burgenland, Steiermark und Wien mit dem relativ hohen Anteil von 1,6% an der Gesamtrebfläche angebaut. Die Farbe des Weines ist ein kräftiges, fast schwarzes Rot, deshalb wird sie auch vielfach als Deckwein oder zum Verschnitt verwendet. Spezifisch ist der intensive, aber neutrale Rotweinduft. Der Geschmack ist dem Blaufränkisch ähnlich.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/