KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Arnsburger

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen den zwei Riesling-Klonen 88 x 64. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1939 an der Forschungsanstalt Geisenheim/Rheingau, der Sortenschutz wurde 1984 erteilt. Der Name wurde nach dem Zisterzienser-Kloster Arnsburg vergeben, weil sich dieser Orden große Verdienste um den Weinbau im Rheingau erworben hatte. Es gibt derzeit nur kleine Versuchsflächen