KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Antinori

Conte Piero Antinori gilt als einer der wichtigsten italienischen Wein-Produzenten. Er gehört einer uralten, florentinischen Familie an, die im Jahre 1385 vom Seidenhandel zum Weinbau wechselten. In diesem Weinbaubetrieb in der Toskana hat sich über die Jahrhunderte eine hochwertige Weinkultur entwickelt, der heutige Hauptsitz ist ein Renaissance-Palazzo in Florenz. Das Weingut selbst befindet sich in San Casciano in der Nähe der Stadt.Sein Vater Niccoló legte mit hochwertigem Chianti und Orvieto die Basis für hohe Qualität. Der Rotwein Tignanello kann als „Vater“ der jetzt in großer Zahl existierenden VdT- und IGT–Weine angesehen werden, die im Barrique-Format ausgebaut werden. Er zählt zu den Spitzenprodukten des Weingutes ”Santa Christina” im Bereich Chianti-Classico. Der Önologe Giacomo Tachis (eine lebende Legende des toskanischen Weinbaues), gab als ehemaliger Kellermeister des Weingutes den Anstoß zur Verwendung der Rebsorte Cabernet Sauvignon im Chianti.