KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Ampelographie

Nach der griechischen Mythologie entspross dem bei der Jagd getöteten Ampelos die erste Weinrebe. Sein Gefährte Dionysos pflanzte sie zuerst in einen Vogelknochen. Als dieser zu klein wurde, in einen Löwenknochen und schließlich in einen Eselsknochen. Somit konnte er sie überall hin mitnehmen. Auf diese Sage geht die Bezeichnung der Rebenkunde zurück. Die Ampelographie (ampelos = grch. Weinstock) ist ein Teil der Önologie .