KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Aleatico

Die rote Rebsorte wurde schon im Mittelalter als Livatica erwähnt und ist auch unter den Namen Leatico und Agliano bekannt. Möglicherweise ist sie eine dunkle Mutation der Muscat Blanc. Die Sorte wird in den italienischen Regionen Toskana, Latium, Apulien, auf den Inseln Elba und Korsika sowie in Kasachstan und Usbekistan angebaut. Zumeist werden aus ihr alkoholstarke, süße und aromatische Dessertweine gekeltert, die einen ausgeprägten Muskatton aufweisen. Die bekanntesten sind der der Aleatico di Puglia (Apulien), der Aleatico di Gradoli (Latium) sowie ein Aleatico von der Insel Elba.