KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(1)
Weinstil:
jung & frisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rheinhessen, Deutschland
Wittmann Silvaner-2019

2019 Wittmann Silvaner

Trocken, Rheinhessen

Artikel-Nr. 569525

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2019
Wittmann Silvaner
Trocken, Rheinhessen
Artikel-Nr. 569525

Trocken, jung & frisch, aus der Region Rheinhessen (Deutschland)

Dem trockenen Silvaner geben die handverlesenen und schonend verarbeiteten Trauben aus Rheinhessen seine besondere Note. In der Nase entfaltet er einen fruchtigen, leicht blumigen Duft. Der Geschmack zeigt feine Nuancen von Grapefruit, Ananas und weißem Pfeffer, die den im traditionellen Holzfass gereiften Wein sanft abrunden. Die gut eingebundene Säure sorgt für einen würzig-frischen Nachhall.

Weingut Wittmann

Biodynamische Weine und Familientradition
Im Weingut Wittmann blickt man stolz auf eine lange Geschichte zurück. 1663 wird der Weinbau der Familie in Westhofen erstmals urkundlich erwähnt. Tradition, Erfahrung, Verwurzelung und Heimatliebe spielen daher eine große Rolle und bilden die Basis für alles Tun. Und auch die Zertifizierung als Bio-Weingut 1990 und die Umstellung auf Biodynamie im Jahr 2004 zeugen ganz deutlich von der ganz besonderen Beziehung der Wittmanns zu dem Land, auf dem ihre Weine wachsen. Hier versteht man Weinbau auch als Auftrag, und zwar zum Bewahren der Böden für die nachfolgenden Generationen. Dies hat vor allem Günter Wittmann, der Vater des jetzigen Gutsbesitzer Philipp, in die Wege geleitet. Der ist bis heute vor allem Landwirt und kennt die Böden der Region wie kein anderer. Dies sieht man den vorbildlich gepflegten Weingärten direkt an. In Sachen Bio-Anbau sind die Westhofener Pioniere, und auch den biodynamischen Weinbau nach den Prinzipien des Begründers der Anthroposophie, Rudolf Steiner, betreiben sie inzwischen seit mehr als einem Jahrzehnt.
Weingut Wittmann
Rebsorte
Silvaner
Silvaner
Weißwein Star mit Schwerpunkt in Franken
Der weiße Silvaner ist hinter Riesling und Müller-Thurgau die drittwichtigste weiße Rebsorte Deutschlands. Mit einer Anbaufläche von circa 4700 Hektar belegt er vor allem Weinberge in Franken, Rheinhessen und dem Elsass. Die Silvaner-Weine gelten als feine Menütropfen, die gut zur herzhaften Küche passen. Ihre feine Säure und ihre Harmonie erreichen sie bei geringeren Erträgen. Das Lieblingsterroir des Silvaners (oder auch Grüner Silvaner, Sylvaner) sind eher anspruchsvollere Lagen, die Frostsicherheit bieten und Muschelkalk-, Keuper- oder Buntsandstein aufweisen. Ihre Erträge müssen von den Winzern im Blick auf die Qualität begrenzt werden. Dann erreichen die Tropfen, die oft als Kabinett ausgebaut werden, zart fruchtige Aromen.

Was unsere Kunden sagen...

(1)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Weicher, unkomplizierter Silvaner «

    C. H., Braunschweig 17.05.2020 für Jahrgang 2019

    Leicht fruchtig, kaum Säure. Für meinen Geschmack etwas zu rund.

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: Spontaner Besuch, Balkon

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Weicher, unkomplizierter Silvaner «

C. H., Braunschweig 17.05.2020 für Jahrgang 2019

Leicht fruchtig, kaum Säure. Für meinen Geschmack etwas zu rund.

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Spontaner Besuch, Balkon

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
569525
Bezeichnung
Jahrgang
2019
Geschmack
Trocken
Weinstil
jung & frisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Qualitätsstufe
Qba
Rebsorte
  • 100% Silvaner
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
11.5 % Vol.
Restsüße
2.4 g/l
Säuregehalt
6.4 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut Wittmann, D - 67593 Westhofen
Füllmenge
750 ml