KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Villa Santera Primitivo-2016

2016 Villa Santera Primitivo

Primitivo di Manduria DOC

Leone de Castris

Artikel-Nr. 145859

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Villa Santera Primitivo
Primitivo di Manduria DOC
Artikel-Nr. 145859

Trocken, samtig & üppig, aus der Region Apulien (Italien)

Dieser außergewöhnliche Wein wird in Apulien angebaut. Sein individueller Tanningehalt macht ihn straff. Im Bouquet dieses Primitivo di Manduria DOC aus dem Jahr 2016 zeigen sich Kirsche, Brombeere und Cassis. Obendrein lassen sich Aromen von Schokolade, Vanille und Pfeffer herausschmecken. Der Wein hat eine Farbgebung in dunklem Purpurrot. Durch die 6-monatige Lagerung in Barriques zeigen sich diskrete Röstnoten und ein ausgeglichener Charakter. Ein Wein für Familienfeiern, den man bei 10 °C am besten zu Bollito Misto, Ossobucco oder zu Wildfleisch am Spieß vom Grill anbietet. Das Lagerpotenzial des Weines ist ausgezeichnet.

Leone de Castris

Klassischer italienischer Wein von höchster Qualität
Die Familie Leone de Castris pflegt seit dem Jahr 1665 ihr gleichnamiges Weingut im italienischen Apulien mit höchster Sorgfalt. Heutzutage entstehen pro Jahr etwa 2,5 Millionen Flaschen Wein, die international sowie national beliebt sind. Auf etwa 500 Hektar sind die Önologen Marco Mascellani und Riccardo Cotarella verantwortlich für die Produktion der köstlichen Weine. Besonders bekannt ist das Weingut als erster italienischer Hersteller von Rosé im Jahr 1943. Der konventionelle Anbau stützt sich auf die Hauptrebsorte Salice Salentino, aber auch andere Trauben gedeihen auf den hervorragenden Lagen der Familie Leone. Obwohl Tradition eine große Rolle in der Winzerei spielt, schrecken die Winzer nicht vor Innovationen zurück.
Leone de Castris
Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
145859
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
Apulien
g.U./ g.g.A
Primitivo di Manduria
Rebsorte
Trinktemperatur
10° C
Alkoholgehalt
14.5 % Vol.
Restsüße
10 g/l
Säuregehalt
5.69 g/l
Lagerpotential bis
2024
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Leone de Castris Via Senatore de Castris n.26 73015 Salice Salentino (Lecce) Italy
Land
Füllmenge
750 ml