KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(7)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Vigne Vecchie Primitivo
- 39%

2017 Vigne Vecchie Primitivo

Puglia IGT

Artikel-Nr. 926573

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Vigne Vecchie Primitivo
Puglia IGT
Artikel-Nr. 926573

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Apulien (Italien)

Bei Torrevento stehen alte Rebstöcke in traditioneller Albarello-Erziehung, also in einzelnen Büschen, auf der apulischen Hochebene. So entstehen konzentrierte Weine, da mit dieser Reberziehung nur niedrige Erträge erreicht werden. Typisch für den Primitivo ist der kräftige Körper. Der Wein ist fruchtig, erinnert an dunkle Kirschen und fließt weich und samtig über die Zunge. Ein echter Schmeichler!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
926573
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Apulien
Geschützte Ursprungsangabe
Puglia IGP
Herkunftsklassifikation
IGP
g.U./ g.g.A
Puglia
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2021
Verschluss
Presskorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor Hawesko GmbH, DE- 22763 Hamburg, Imbottigliato da: ICQRF BA IT 10117 Corato - Italia
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(7)
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Weich, unkompliziert, schöner Wein für jeden Tag «

    Stefanie, Wermelskirchen 17.06.2018 für Jahrgang 2017

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Alltag

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Großartiger Wein «

    Marutschke, Rodgau 15.06.2018 für Jahrgang 2017

    Vollmundig, lecker, wenig Säure, passt super zu gegrilltem

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Sehr lecker! «

    Dr.Woody, Schwäbisch Hall 15.06.2018 für Jahrgang 2017

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Passend zu vielen Gerichten «

    Knut G., Göttien 14.06.2018 für Jahrgang 2017

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Gutes Essen

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Großartiger Wein «

Marutschke, Rodgau 15.06.2018 für Jahrgang 2017

Vollmundig, lecker, wenig Säure, passt super zu gegrilltem

Meine Speisenempfehlung: Rind

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Passend zu vielen Gerichten «

Knut G., Göttien 14.06.2018 für Jahrgang 2017

Meine Speisenempfehlung: Rind
Wann getrunken: Gutes Essen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» trockener Rotwein mit ausgewogenem Geschmack «

M.M, Landkreis Neustadt 10.06.2018 für Jahrgang 2017

gutes Preis-Leistungsverhältnis

Meine Speisenempfehlung: Lamm
Wann getrunken: Tageswein

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Weicher, samtiger Rotwein «

Ria R., 67590 Monsheim 10.04.2018 für Jahrgang 2017

Dieser Wein lässt sich leicht geniessen. Er geht weich über die Zunge und wärmt auch mein Inneres! Ich habe diesen Wein unter dem Angebots-Sortiment entdeckt. Bei diesem Namen, dachte ich erst, kann nichts Gutes dabei heraus kommen. Es war ein Irrtum, das Gegenteil war der Fall. Deshalb habe ich ihn auch wieder bestellt.

Meine Speisenempfehlung: Nachtisch
Wann getrunken: Zwischen Festmahl und Kaffee zu geniessen

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.