TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(8)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Vigne Vecchie Primitivo
- 29%

2016

Vigne Vecchie Primitivo

Puglia IGT

Torrevento

Artikel-Nr. 438012

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2016
Vigne Vecchie Primitivo
Puglia IGT
Artikel-Nr. 438012

Bei Torrevento stehen alte Rebstöcke in traditioneller Albarello-Erziehung, also in einzelnen Büschen, auf der apulischen Hochebene. So entstehen konzentrierte Weine, da mit dieser Reberziehung nur niedrige Erträge erreicht werden. Typisch für den Primitivo ist der kräftige Körper. Der Wein ist fruchtig, erinnert an dunkle Kirschen und fließt weich und samtig über die Zunge. Ein echter Schmeichler!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
438012
Bezeichnung
Jahrgang
2016
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Apulien
Rebsorte
Füllmenge
750 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2021
Verschluss
Presskorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Azienda Vinicola torrevento S.R.L. - Corato - Italia
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(8)
5 Sterne
(6)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Der VIGNE VECCHIE PRIMITIVO bleibt mein Süditaliener «

    Wolfgang L., Aichwald 15.07.2017 für Jahrgang 2016

    Wer hätte das gedacht, dass die „alten Reben“ 2016 – die VIGNE VECCHIE aus der apulischen Azienda Vinicola torrevento – ihrem Vorgänger noch eines draufsetzen können. Der außergewöhnliche Primitivo hat 2015 erstmals seinen Status als Geheimtipp verlassen. Mit seinem harmonisch weichen, fast samtigen Mundgefühl besaß sein kräftiger Körper doch alle Vorzüge des apulischen Klassikers. Der Jahrgang 2016, dessen alte Rebstöcke bekanntlich zwischen der Hochebene Murgia und dem adriatischen Meer auf Kalkgestein stehen, überrascht am Gaumen mit einer durch und durch fruchtigen Note, im Abgang mit Kirsche, Johannisbeere und würzigem Thymianduft. Der VIGNE VECCHIE PRIMITIVO bleibt mein Süditaliener.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Mit nur 13% täglicher Begleiter ab 20 Uhr

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Rund um toller Wein «

    Bernd, Bensheim 18.10.2017 für Jahrgang 2016

    Sehr guter Primitivo, gutes Preis—Leistungsverhältnis

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Rund um toller Wein «

    Bernd, Bensheim 18.10.2017 für Jahrgang 2016

    Sehr guter Primitivo, gutes Preis—Leistungsverhältnis

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Klassischer Primitivo «

    Ingo A., Hürth 18.10.2017 für Jahrgang 2016

    Super Fruchtgeschmack und beeriger Abgang. Zu Pasta hervorragend geeignet.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Rund um toller Wein «

Bernd, Bensheim 18.10.2017 für Jahrgang 2016

Sehr guter Primitivo, gutes Preis—Leistungsverhältnis

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Rund um toller Wein «

Bernd, Bensheim 18.10.2017 für Jahrgang 2016

Sehr guter Primitivo, gutes Preis—Leistungsverhältnis

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Primitivo «

Waldblick, Haina 15.10.2017 für Jahrgang 2016

ausgezeichneter Wein

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» guter wein «

gunther s., sulingen 10.10.2017 für Jahrgang 2016

ohne wenn und aber ein guter wein, der seinen preis wert ist. hat prima geschmeckt

Wann getrunken: alles, was spass macht

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Zinfandel auf Italienisch
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.