Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot
2021

Vacheron Sancerre Blanc

Sancerre AOP
€ 29,90
pro Flasche€ 39,87/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.692560
Übersicht

2021 Vacheron Sancerre Blanc

Vacheron gilt als Urgestein des biologischen und biodynamischen Weinbaus in Sancerre und gehört gleichzeitig zu den besten Weingütern der Appellation. Der einfache Sancerre ist der Klassiker des Hauses. Aber was heißt hier schon einfach? Es ist der frischeste und agilste Wein des Hauses, voller Energie und Intensität, voller vibrierender Mineralik mit Noten von Rauch, Stachelbeeren, Brennnesseln und Buchsbaum.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Weingut Domaine Vacheron

Exzellente Sauvignon Blancs und Pinot Noirs

Das Weingut Domaine Vacheron keltert Weine, die zu den besten von Sancerre gehören. Das etwa 40 Hektar große Weingut verfügt über Spitzenlagen an der Loire und profitiert von mineralreichen, durchlässigen Böden und dem günstigen Mikroklima. Domaine Vacheron ist ein familiengeführtes Unternehmen, das Weinberge ausschließlich biodynamisch bewirtschaftet. Die Rebflächen sind vorwiegend mit Sauvignon Blanc und Pinot Noir bestockt. Mit L’Enclos besitzt das Gut eine exklusive kleine Lage mit sehr alten Reben. Zu den Highlights der Weinkollektion zählen die sortenreinen Sauvignon Blancs Le Paradis, Chambrates und der ebenfalls sortenreine Pinot Noir Sancerre Rouge Belle Dame.

Die Herkunft

Sancerre

Berühmte AOC-Region in Frankreich

Mitten in Frankreich liegt Sancerre, ein AOC-zertifiziertes Anbaugebiet für Weiß- und Rotweine. An der Loire wachsen hier auf rund 2.600 Hektar fast ausschließlich Sauvignon Blanc und Pinot Noir. Andere Rebsorten dürfen nur als Landweine bezeichnet werden, weshalb sich fast alle Weingüter hier auf die beiden Weinspezialitäten der Sancerre konzentrieren. Die namensgebende Gemeinde der Region liegt auf einem malerischen Hügel. Die verschiedenen Bodenarten und Gesteine in Sancerre resultieren in fruchtbetonten und komplexen Weinen, die weltweit bekannt sind. Kennerinnen und Kenner wissen, dass neben den Sauvignon Blancs und Pinot Noirs auch ein aromatischer Weichkäse, der Crottin de Chavignol, in der Sancerre-Region produziert wird – der ideale Partner für Sauvignon Blanc!

Die Rebsorte

Sauvignon Blanc

Wie schmeckt Sauvignon Blanc?

Sauvignon Blanc ist eine spät reifende Weißwein Rebsorte mit mittlerem Ertrag. Die frostempfindliche Sorte benötigt warme Lagen auf fruchtbaren und nicht allzu trockenen Böden. Sortenrein ausgebaut verfügt Sauvignon-Wein meist über eigenwillige und expressive Aromen. Frisch gemähtes Gras, grünee Paprika und sowie Johannis- und Stachelbeeren sind typisch. Auch leichte Schwefel- oder Feuersteinnoten lassen sich ausmachen.

Je nach Anbaugebiet und Ausbau variiert der Charakter jedoch deutlich. So werden Weine aus Neuseeland häufig als pfeffrig beschrieben. In Frankreich betont die wärmere Fermentation die mineralischen Eigenschaften der Weine. In Übersee bevorzugt man hingegen niedrigere Temperaturen, um die fruchtigen Aromen hervorzuheben. Mit dem Cabernet Sauvignon hat der Sauvignon Blanc übrigens keine geschmacklichen Gemeinsamkeiten.

 

Weltenbummler unter den Weinen

Sauvignon Blanc ist fast überall auf der Welt zu Hause. Neben den meisten europäischen Weinländern wie Spanien, Italien, Bulgarien und Ungarn ist er auch in Australien vertreten. Alljährlich verarbeiten Winzer hier ungefähr 7500 Tonnen, häufig im Verschnitt mit Sémillon. In Neuseeland wächst Sauvignon Blanc bevorzugt in Marlborough an der Nordspitze der Südinsel.

Auch in Chile, Südafrika, Kanada sowie dem kalifornischen Napa Valley ist die Sorte vertreten. In Südafrika tut sich besonders das Weingut Buitenverwachting mit erstklassigen Sauvignon Blancs hervor. In Deutschland nimmt das Weingut Weedenborn eine Sonderposition ein.

 

Die Nummer 1 in Bordeaux

Seit Ende der 1980er-Jahre ist Sauvignon Blanc in Bordeaux die meistangebaute Sorte. Traditionell findet sie in den trockenen Weißweinen aus den Gebieten Entre deux mers und Graves Verwendung. Im Verschnitt mit Sémillon und Muscadelle verarbeiten Winzer den Sauvignon Blanc in Gebieten wie Barsac, Cérons oder Loupiac auch zu edelsüßen Weinen. Eine Rarität ist der sortenreine Pavillon Blanc du Château Margaux aus dem Médoc.

In den weltberühmten Premier Grand Cru Classé Supérieur des Château d’Yquem fließt Sauvignon Blanc ebenfalls mit ein. Weitere Weinbauregionen, in denen bevorzugt Sauvignon Blanc angebaut wird, sind die Loire und der Sud-Ouest.

 

Sauvignon Blanc: eine Spezialität aus Neuseeland

Neuseeland und Sauvignon Blanc sind untrennbar miteinander verbunden. Seit den 80ern begleitet die Rebsorte den Aufstieg Neuseelands  zur ernstzunehmenden Weinnation. Mit exotischen, grasigen Weißwein gelang es den dortigen Erzeugern die aufkommende Nachfrage nach frischen, jugendlichen Weinen zu bedienen. Auch heute noch sind Neuseeländische Sauvignon Blanc für ihre Frucht und Frische beliebt.

Doch in den letzten Jahren versuchen sich immer mehr Weingüter an einem neuen Stil. Die Weine sollen komplexer und lagerfähiger werden. Holzfässer kommen zum Einsatz. Weine für die Spitzengastronomie, weniger für die Strandbar. Besonders Dog Point sticht hier hervor. Das noch junge Weingut bringt Weine in die Flasche, die mehr an Burgund als an Neuseeland denken lassen.

Aufmerksamkeit sollte man auch Sileni Estate schenken. Neben typischen Marlborough Sauvignon Blanc, sind auch äußerst erwachsene Rotweine im Portfolio zu finden. Spricht man von Neuseeland muss man über Cloudy Bay sprechen. Der grasige Sauvignon Blanc-Stil des Landes wurde von Cloudy Bay maßgeblich geprägt. 2008 setzte das Weingut einen weiteren Meilenstein. Gerade als Neuseeland in Verruf geriet, etwas eintönig zu werden, kam der Te Koko auf den Markt. Ein äußerst komplexer Sauvignon Blanc aus dem Holzfass. Auch dieser Weinstil fand schnell Nachahmer und gehört heute zum Portfolio des Neuseeländischen Weinbaus.

 

Sauvignon Blanc online kaufen

Unser Online Sortiment bietet eine Vielzahl von günstigen Sauvignon Blanc Weinen. Egal ob trocken mit exotischer Frucht und dezenter Säure zu Fisch oder hellem Fleisch. Für jede Gelegenheit wird ein passender Wein dabei sein! Kaufen Sie bequem von zu Hause - wir liefern Ihnen den Wein an die Tür! Wenn Sie gerne im Angebot kaufen, empfehlen wir Ihnen unseren Online Newsletter. Jede Woche erhalten Sie günstige Angebote und können den Wein Ihrer Wahl mit wenigen Klicks kaufen und nach Hause bestellen.

Weißwein von Welt

Die Weine dieser weltweit angebauten Rebsorte schmecken lebhaft und intensiv. In Europa und Südamerika sind sie oft herb und frisch, mit Noten von frisch gemähtem Gras und Kernobst. Aus den pazifischen Weinbauregionen kommen Sauvignon Blancs mit exotischer Frucht und dezenter Säure. Der wohl bekannteste Sauvignon Blanc ist der Cloudy Bay aus der neuseeländischen Region Marlborough. Auf die Steiermark in Österreich hat sich einen Ruf als Herkunft für spitzenklassige, trocken ausgebaute Sauvignon Blancs erarbeitet. In den letzten Jahren haben auch die deutschen Winzer angefangen. verstärkt auf die beliebte Rebsorte zu setzen. Zu Fisch, auch als Sushi, oder hellem Fleisch ist Sauvignon Blanc ein hervorragender Begleiter.

Steckbrief

  • Artikelnummer 692560
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Loire
  • Anbaugebiet Sancerre
  • Herkunftsangabe Sancerre
  • Rebsorten 100% Sauvignon Blanc
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt FR-BIO-01
  • Trinktemperatur 10 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2025
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Vacheron & Fils Vignerons, 18300 Sancerre (Cher), France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken