KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(6)
Weinstil:
fruchtig & weich
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Torrevento Primitivo-2017

2017 Torrevento Primitivo

Puglia IGT

Artikel-Nr. 139072

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Torrevento Primitivo
Puglia IGT
Artikel-Nr. 139072
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy 2018

Trocken, fruchtig & weich, aus der Region Apulien (Italien)

Primitivo ist die typische Rebsorte für den Süden Italiens. Sie wird früh reif und deshalb als erste ("primo") gelesen. Typisch sind der voluminöse Charakter und die würzigen Akzente dieses Weins. Er ist dabei fruchtig und saftig, erinnert im Duft an dunkle Kirschen und zeigt leichte Kräuter-Noten. Man spürt die Kraft der Sonne, die die Trauben zu ihrer vollen Reife gebracht hat!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
139072
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
fruchtig & weich
Anbauregion
Apulien
g.U./ g.g.A
Puglia
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Presskorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor Hawesko GmbH, DE- 22763 Hamburg, Immobottigliato DA: ICQRF BA IT 10117 Corato - Italia
Land
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(6)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Sehr fein zu italienischen Essen und ein Genuss bei Treffen mit Freunden «

    Bernhard, Altä 17.10.2018 für Jahrgang 2017

    Von diesem feinen Wein sollte man immer 6 Flaschen im Keller haben

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Super Preis Leistungsverhältnis «

    Thea, Salzwedel 06.10.2018 für Jahrgang 2017

    Der Wein ist fruchtig, weich und genau mein Geschmack.,

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Kräftiger Primitivo «

    Aka, Hamburg 04.10.2018 für Jahrgang 2017

    Dieser Primitivo kann noch ein bisschen liegen, er ist kräftig, aber noch nicht so samtig.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Für jeden Tag und auch zum Kochen von Blognese z. B.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Hält was er verspricht «

    HgKlein, Köln 04.08.2018 für Jahrgang 2017

    Guter Sommerwein zu jedem Anlass. Derzeit gerne leicht gekühlt.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Sehr fein zu italienischen Essen und ein Genuss bei Treffen mit Freunden «

Bernhard, Altä 17.10.2018 für Jahrgang 2017

Von diesem feinen Wein sollte man immer 6 Flaschen im Keller haben

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Preis Leistungsverhältnis «

Thea, Salzwedel 06.10.2018 für Jahrgang 2017

Der Wein ist fruchtig, weich und genau mein Geschmack.,

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Hält was er verspricht «

HgKlein, Köln 04.08.2018 für Jahrgang 2017

Guter Sommerwein zu jedem Anlass. Derzeit gerne leicht gekühlt.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Schöner Essensbegleiter «

Dr. Horst F., Würzburg 07.06.2018 für Jahrgang 2017

Voller, weicher, an rote Früchte gemahnender Rotwein mit geschmeidigem Abgang. Passt gut zu Pastagerichten und Weichkäse.

Wann getrunken: Da braucht's keinen Anlass

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Eine international-italienische Rebsorte
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.