KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(0)
Weinstil:
leicht & fruchtig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Valle Central, Chile
Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Rosé Reserva-2018

2018 Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Rosé Reserva

Valle Central

Artikel-Nr. 176269

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Rosé Reserva
Valle Central
Artikel-Nr. 176269

Trocken, leicht & fruchtig, aus der Region Valle Central (Chile)

Die Cabernet Sauvignon Trauben für Torres Santa Digna Rosado Reserva werden ab Anfang April gelesen, sofort in die Kellerei gebracht und hier zunächst für zwei Tage eingemaischt, um den Beerenhäuten auf ganz natürliche Weise ein Maximum der intensiven kirschroten Farbe und fruchtige Rebsortenaromen zu entziehen. Dann startet die etwa dreiwöchige Vergärung bei kontrollierten 18 °C im Edelstahltank. Um die saftige Rebsortenfrucht und Frische des Cabernet Sauvignons vollständig zu bewahren, wird der Rosé ausschließlich im Edelstahltank vinifiziert, nicht im Fass ausgebaut und früh auf die Flaschen gefüllt. Geschmack: am Gaumen kraftvoll, erfrischend mit saftiger Frucht und delikatem Säurespiel, im Finale elegant und sinnlich zugleich mit langem fruchtig-aromatischem Nachhall

Rebsorte
Cabernet Sauvignon
Cabernet Sauvignon
Für viele die Königsklasse
Die rote Rebsorte Cabernet Sauvignon wird oft als edelste Sorte überhaupt bezeichnet. Sie stammt aus dem Bordelais, wo sie konzentrierte und sehr lagerfähige Weine von intensiver Farbe liefert. Cabernet Sauvignon wird gern solo eingesetzt, ist aber auch fester Bestandteil vieler Cuvées, die sich am Bordeaux orientieren. Typisch für die Rebsorte sind kleine, hartschalige Beeren mit vielen Kernen, die für einen hohen Phenolgehalt und somit viel Aroma sorgen. Cabernet Sauvignon hat einen unverkennbaren Geschmack, der auch bei unterschiedlichsten Anbaubedingungen zum Ausdruck kommt.
Herkunft: Weine aus dem Valle Central

Chiles Hauptweinbauregion

In Chile sichert der Weinbau viele Arbeitsplätze. Insbesondere gilt das im Valle Central mit seinen riesigen Rebflächen.

Langes Tal des Weines
Das Valle Central oder Central Valley ist Chiles Hauptweinbauregion. Das Tal zieht sich auf 400 Kilometern von den Anden zur Küste und bietet auf rund 90.000 Hektar reichlich Raum für die Weinerzeugung. Weitere 50.000 Hektar dienen dem Anbau von Tafeltrauben. Von Norden nach Süden ist das Valle Central in vier Anbaubereiche untergliedert, die sich auch hinsichtlich Klima und Bodenformation unterscheiden: Maipo, Rapel mit den Unterbereichen Cachapoal und Colchagua, Curicó mit den Unterbereichen Teno und Lontué und Maule mit den Unterbereichen Loncomilla und Tutuvén.
Große Bandbreite
Lang ausgedehnt wie das Valle Central ist, herrscht hier kein einheitliches Klima. Maipo ist von warmen, trockenen Sommern und kurzen, milden und regenarmen Wintern sowie großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht geprägt. Künstliche Bewässerung erfolgt traditionell über Kanäle, die sich aus der Anden-Schneeschmelze speisen. Eine andere Möglichkeit ist die Tröpfchenbewässerung. Besonders Rotwein findet hier ideale Bedingungen. Auch die Böden variieren: In Maipo sind sie mineralstoffreich mit Sand und Lehm, in Maule dominieren vulkanische Böden mit Schwemmland, Sand, Ton und Kies.

Noch keine Bewertungen...

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
176269
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
leicht & fruchtig
Anbauregion
Valle Central
g.U./ g.g.A
Valle Central
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2023
Verschluss
Naturkorken
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Miguel Torres Chile
Importeur
Wein Wolf GmbH & Co. Vertriebs KG 53227 Bonn Deutschland
Land
Füllmenge
750 ml