TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(74)
Weinstil:
samtig & üppig
Geschmack:
Halbtrocken
Herkunft:
Apulien, Italien
Sessantina Primitivo
- 50%

2015

Sessantina Primitivo

Salento IGP, Magnum

Artikel-Nr. 275793

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2015
Sessantina Primitivo
Salento IGP, Magnum
Artikel-Nr. 275793
Goldmedaille
Berliner Wein Trophy
Goldmedaille
Asia Wine Trophy

Die Trauben für den Sessantina wachsen auf den fruchtbaren Terra Rossa Böden Salentos. Schon das undurchdringliche Rubinrot des Weines lässt auf seine Dichte und Fülle schließen. Der Duft: Satte Frucht mit Aromen von Pflaumen, Rosinen und Kirsche, dazu Vanille und Bitterschokolade. Am Gaumen ist der Primitivo schmeichelnd samtig, vollmundig und sehr konzentriert. Die vielfältigen Aromen klingen lange nach das ist geballte Frucht in jedem Schluck!

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
275793
Bezeichnung
Jahrgang
2015
Geschmack
Halbtrocken
Weinstil
samtig & üppig
Anbauregion
Apulien
Geschützte Ursprungsangabe
Salento IGP
Herkunftsklassifikation
IGP
Rebsorte
Füllmenge
1500 ml
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
13.5 % Vol.
Restsüße
10.5 g/l
Säuregehalt
6.5 g/l
Lagerpotential bis
2022
Verschluss
DIAM
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Cantine San Marzano, San Marzano di S.G., Italy
Land
Füllmenge
1500 ml

Was unsere Kunden sagen...

(74)
5 Sterne
(48)
4 Sterne
(24)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Hervorragend zu diesem Preis «

    Dieter G., Dörentrup 22.02.2017 für Jahrgang 2015

    Wirklich ein guter Wein zu jeder Gelegenheit

    Meine Speisenempfehlung: Rind
    Wann getrunken: Zu jeder Gelegenheit auch nach dem Essen pur

    3 von 3 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » So geht Primitivo «

    Gert, Dresden 08.03.2017 für Jahrgang 2015

    Ich brauchte eine größere Menge für eine Feier. Der Primitivo kam extrem gut an. Hatte diverse andere Weine offen. Primitivo war am beliebtesten. Sehr rund für diesen jungen Jahrgang. Aber eher typisch für die Sorte. Halbtrocken aber trotzdem nicht so unangenehm süß.

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: Große Party

    2 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Top Preis-/Leistungsverhältnis «

    Robert K., Berlin 16.03.2017 für Jahrgang 2015

    In der Magnumflasche zum Preis einer 0,75l Flasche ist es ein "Must have" für alle, die Primitivo lieben. Samtweich und vollmundig...eine absolute kaufempfehlung

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Fruchtiger Tropfen «

    Werner B., Markt Erlbach 09.12.2017 für Jahrgang 2015

    Typischer, frischer Primitivo aus Apulien. Für alle Speisen gut kombinierbar..

    Meine Speisenempfehlung: Rind

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Super Wein «

Tobol, Bad Nauheim 06.12.2017 für Jahrgang 2015

Preis-/Leistungsverhältnis excellent

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» ein köstlicher Wein «

Otto F., Hermannsburg 05.12.2017 für Jahrgang 2015

Meine Speisenempfehlung: Käse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Geschmacksexplosion «

Ralf, Stade 04.12.2017 für Jahrgang 2015

Voller Kirsch und Cassiesduft, weich auf der Zunge ... unbedingt zu empfehlen.

Wann getrunken: Passt zu jeder Gelegenheit

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Sehr guter Wein «

Koprek, Allershausen 04.12.2017 für Jahrgang 2015

Angenehm und fruchtig

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Primitivo
Primitivo
Zinfandel auf Italienisch
Die italienische Rebsorte Primitivo steht für dunkel gefärbte, würzige Rotweine mit hohem Alkoholgehalt. In Italien baut man sie vor allem in Apulien an, wo sie in den DOC-Weinen Fallerno di Massico, Gioia del Colle und Primitivo del Manduria zugelassen ist. Interessant für alle, die gern die Familiengeschichte ihres Weines kennen: Genetisch betrachtet ist Primitivo der kroatischen Tribidrag-Rebe, der montenigrischen Kratošija und der kalifornischen Zinfandel, die lange Zeit als „uramerikanisch“ gehandelt wurde, so ähnlich, dass man die vier als ein- und dieselbe Rebsorte einordnet.