KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(3)
Weinstil:
frisch & mineralisch
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Pfalz, Deutschland
Saigner Rosé-2017

2017 Saigner Rosé

Trocken, Pfalz

Markus Schneider

Artikel-Nr. 600727

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Saigner Rosé
Trocken, Pfalz
Artikel-Nr. 600727

Trocken, frisch & mineralisch, aus der Region Pfalz (Deutschland)

Saignée nennen die Franzosen diejenige Art, Rosé zu erzeugen, bei der sie den Saft einfach abtropfen lassen, statt ihn zu auszupressen. Auf diese Weise hat auch Markus Schneider seinen Rosé aus Syrah und Merlot, Cabernet Franc und Blaufränkisch erzeugt. Die satte, intensive Farbe des Rosés ist an sich schon sehr einladend, mehr noch die Nase, die an Brombeeren, Cassis und Himbeeren erinnert. Der Wein ist zugleich weinig, expressiv und spannungsvoll mit lebendiger Säure und einer hervorragenden Länge.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
600727
Bezeichnung
Jahrgang
2017
Geschmack
Trocken
Weinstil
frisch & mineralisch
Anbauregion
g.U./ g.g.A
Rebsorte
Trinktemperatur
9° C
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Lagerpotential bis
2020
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut Markus Schneider, DE - 67158 Ellerstadt
Füllmenge
750 ml

Was unsere Kunden sagen...

(3)
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » Vollmundiger Rosé wunderbar für die lauen Sommerabende «

    Lehmann, Moers 12.06.2018 für Jahrgang 2017

    Wir sind große Fans der Schneider-Weine. Auch dieser Rosé hat uns nicht enttäuscht. Sehr fruchtig und vollmundig. Wir sind keine Weinexperten, sondern ganz normale Leute, die abends gerne mal ein Gläschen trinken. Diesen Rosé können wir wärmstens empfehlen.

    Wann getrunken: Gemütliches Beisammensein an warmen Sommerabenden

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Toller Sommer Rosé «

    Julian, München 10.06.2018 für Jahrgang 2017

    Tropische Aromen, mit enorm üppiger und fruchtiger Kirsch- und Pflaumen-Aromatik. Klasse als frischer Sommerwein!

    Wann getrunken: Sommerparty

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Frischer Rosé «

    Frank, Bergheim 20.05.2018 für Jahrgang 2017

    Wir genießen den Saigner Rosé von Schneider gerne als Sundowner auf der Terasse

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Vollmundiger Rosé wunderbar für die lauen Sommerabende «

Lehmann, Moers 12.06.2018 für Jahrgang 2017

Wir sind große Fans der Schneider-Weine. Auch dieser Rosé hat uns nicht enttäuscht. Sehr fruchtig und vollmundig. Wir sind keine Weinexperten, sondern ganz normale Leute, die abends gerne mal ein Gläschen trinken. Diesen Rosé können wir wärmstens empfehlen.

Wann getrunken: Gemütliches Beisammensein an warmen Sommerabenden

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Toller Sommer Rosé «

Julian, München 10.06.2018 für Jahrgang 2017

Tropische Aromen, mit enorm üppiger und fruchtiger Kirsch- und Pflaumen-Aromatik. Klasse als frischer Sommerwein!

Wann getrunken: Sommerparty

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Frischer Rosé «

Frank, Bergheim 20.05.2018 für Jahrgang 2017

Wir genießen den Saigner Rosé von Schneider gerne als Sundowner auf der Terasse

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Weingut Markus Schneider

Deutsche Antwort auf Weine aus der neuen Welt
Markanter Typ, markanter Wein, markante Verpackung: Markus Schneider gilt als Revolutionär des deutschen Weinanbaus – und zählt ganz eindeutig zu unseren Lieblingswinzern. In nicht mal 25 Jahren hat er den Ein-Hektar-Betrieb seiner Eltern im pfälzischen Ellerstadt auf 92 Hektar erweitert und dabei mit Weinen wie „Ursprung“, „Black Print“ und „Tohuwabohu“ Kultweine geschaffen: saftige, holzbetonte, stoffige und opulente Rotweine, die eher an Südafrika oder Argentinien erinnern als an die Pfalz – seine Antwort auf die Weine aus Übersee. Die wiederum hat er mit originellen Labels und Etiketten versehen und so nicht nur geschmacklich, sondern auch ästhetisch für frischen Wind gesorgt – und so eine echte Marke etabliert.
Weingut Markus Schneider