KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
(4)
Weinstil:
kräftig & würzig
Geschmack:
Trocken
Herkunft:
Rheinhessen, Deutschland
Roter Bodenschatz Réserve-2018

2018 Roter Bodenschatz Réserve

Trocken, Rheinhessen

Weingut St. Antony

Artikel-Nr. 216630

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2018
Roter Bodenschatz Réserve
Trocken, Rheinhessen
Artikel-Nr. 216630

Trocken, kräftig & würzig, aus der Region Rheinhessen (Deutschland)

So dunkel, dicht und konzentriert ist Deutscher Rotwein selten! Merlot, Cabernet Sauvignon und St. Laurent werden im Roten Bodenschatz zusammengeführt und in Barriques ausgebaut. Das Bouquet von Kirschfrucht, Brombeeren, Vanille, Gewürzen und einer rauchigen Note ist sehr vielschichtig, der Geschmack ist voll, begeisternd dicht und zeigt Format. Reife Tannine begleiten den Abgang dieser sehr präsenten Réserve.

Weingut St. Antony

Große Lagen in Rheinhessen
St. Antony ist einer der Spitzenerzeuger Rheinhessens. Die Weinberge über der Ortschaft Nierstein haben einen großen Anteil am Roten Hang mit seinen Grand Cru Spitzenlagen. Das Gut besteht bereits seit 1955 und geht auf eine alte Kalksteingrube zurück, die dem Schutzpatron St. Antony geweiht war. Heute leitet der renommierte Winzer Dirk Würtz zusammen mit seinem Team das Weingut, das längst VDP-Status erreicht hat und vielfach ausgezeichnet wurde. Die perfekten geologischen Voraussetzungen des Roten Hangs, die ethischen Grundsätze der Weinmacher und ihr biodynamischer Ansatz machen St. Antony zu einem der besten deutschen Produzenten für Qualitätsweine.
Weingut St. Antony

Was unsere Kunden sagen...

(4)
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(1)
  • » Super Öko Wein «

    RZ, Stuttgart 12.07.2020 für Jahrgang 2018

    Ausgewogener, wenig Säure, überzeugender Öko Wein .

    Meine Speisenempfehlung: Käse
    Wann getrunken: Abendessen

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » "Plörre" oder "bester Rotwein" «

    Stephan, Marburg 10.02.2021 für Jahrgang 2018

    Habe den Bodenschatz 2018 im Glas. Lese hier drei Bewertungen. Eine spricht von "Plörre", eine andere hält den Bodenschatz für einen der besten Rotweine aus Deutschland. Für mich trifft beides zu! Ein Rotwein dieser Preisklasse aus Frankreich, Spanien, Italien wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit drei Klassen besser, gehaltvoller, komplexer, länger. Vorschlag: In Deutschland besser einfach keinen Rotwein machen - keiner ist konkurrenzfähig. Und ja, dieser ist vielleicht ein wirklich guter aus Deutschland, im Vergleich aber trotzdem "Plörre".

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » eine wässrige Plörre «

    Ute S., Hohenwart 07.01.2021 für Jahrgang 2018

    Ich habe den Eindruck gewonnen eine auf Biowein gepuschte Plörre vor mir zu haben. Keine Aromen keine Nachhaltigkeit am Gaumen keine Kaufempfehlung !

    0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » ausgewogenes Cuvee «

    Matthias M., Lübeck 23.08.2020 für Jahrgang 2018

    wohl einer des besten Roten aus Deutschland, jedenfalls von denen die ich kosten durfte. So rund und stimmig, Glückwunsch an den Kellermeister.

    Meine Speisenempfehlung: Lamm
    Wann getrunken: Der passt immer, auch zum netten Abend mit Salzgebäck

    0 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» ausgewogenes Cuvee «

Matthias M., Lübeck 23.08.2020 für Jahrgang 2018

wohl einer des besten Roten aus Deutschland, jedenfalls von denen die ich kosten durfte. So rund und stimmig, Glückwunsch an den Kellermeister.

Meine Speisenempfehlung: Lamm
Wann getrunken: Der passt immer, auch zum netten Abend mit Salzgebäck

0 von 2 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Super Öko Wein «

RZ, Stuttgart 12.07.2020 für Jahrgang 2018

Ausgewogener, wenig Säure, überzeugender Öko Wein .

Meine Speisenempfehlung: Käse
Wann getrunken: Abendessen

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» "Plörre" oder "bester Rotwein" «

Stephan, Marburg 10.02.2021 für Jahrgang 2018

Habe den Bodenschatz 2018 im Glas. Lese hier drei Bewertungen. Eine spricht von "Plörre", eine andere hält den Bodenschatz für einen der besten Rotweine aus Deutschland. Für mich trifft beides zu! Ein Rotwein dieser Preisklasse aus Frankreich, Spanien, Italien wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit drei Klassen besser, gehaltvoller, komplexer, länger. Vorschlag: In Deutschland besser einfach keinen Rotwein machen - keiner ist konkurrenzfähig. Und ja, dieser ist vielleicht ein wirklich guter aus Deutschland, im Vergleich aber trotzdem "Plörre".

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» eine wässrige Plörre «

Ute S., Hohenwart 07.01.2021 für Jahrgang 2018

Ich habe den Eindruck gewonnen eine auf Biowein gepuschte Plörre vor mir zu haben. Keine Aromen keine Nachhaltigkeit am Gaumen keine Kaufempfehlung !

0 von 1 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
216630
Bezeichnung
Jahrgang
2018
Geschmack
Trocken
Weinstil
kräftig & würzig
Anbauregion
Ort
Nierstein
g.U./ g.g.A
Qualitätsstufe
Qba
Rebsorte
Trinktemperatur
18° C
Alkoholgehalt
12.5 % Vol.
Restsüße
0.1 g/l
Säuregehalt
5.1 g/l
Lagerpotential bis
2026
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Weingut St. Antony, D - 55283 Nierstein am Rhein
Füllmenge
750 ml