TELEFONISCHE BERATUNG: 04122 50 44 33
KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
(5)
Weinstil:
fruchtig & aromatisch
Geschmack:
fruchtsüß
Herkunft:
Mosel, Deutschland
Rosch Riesling

2015

Rosch Riesling

feinherb, Mosel

Artikel-Nr. W72849

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2015
Rosch Riesling
feinherb, Mosel
Artikel-Nr. W72849

Kühle Nase mit zarter Orangeadenote, etwas Tannenzapfen und frischer Minze. Klar und feinsaftig; animierende Fruchtsüße mit verspielter Fruchtnote von Orangeade über Kernobst bis zu Ansätzen von Aprikose; belebend frisch; fester Körper mit feiner Struktur; etwas Mineralität am Gaumen und fruchtige Länge.

STECKBRIEF

Artikel-Nr.
W72849
Bezeichnung
Jahrgang
2015
Geschmack
fruchtsüß
Weinstil
fruchtig & aromatisch
Anbauregion
Rebsorte
Füllmenge
1000 ml
Trinktemperatur
8° C
Alkoholgehalt
10.5 % Vol.
Restsüße
18 g/l
Säuregehalt
7.2 g/l
Lagerpotential bis
2018
Verschluss
Schraubverschluss
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Josef Rosch, 54340, Leiwen, Deutschland
Füllmenge
1000 ml

Was unsere Kunden sagen...

(5)
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
  • » T.. Liebmann «

    perfekt für alle T., Oberaudorf 20.04.2017 für Jahrgang 2015

    perfekt für alle Tage, für Liebhaber feinherber Weine, leicht fruchtig, wenig Säure

    Meine Speisenempfehlung: Pasta
    Wann getrunken: laue Sommerabende

    1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Gutes Preis-Leistungsverhältnis «

    Silke L., Leipzig 24.05.2017 für Jahrgang 2015

    Süffiger sommerwein

    Meine Speisenempfehlung: Fisch

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Einfach lecker «

    Walter, S., Stadtkyll 21.03.2017 für Jahrgang 2015

    Ich bin jetzt nicht der absolute Weinkenner, sondern trinke gern ein Gläsjen Wein, der einfach fruchtig und nicht allzu süß sein sollte. Und genau das hier bei diesem Wein der Fall. Leicht gekühlt ist er ein echter Genuss. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber diesen Tropfen kann ich bedenkenlos weiter weiterempfehlen.

    Meine Speisenempfehlung: Käse
    Wann getrunken: Für ein Gläsjen Wein braucht man keinen Anlass.

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

  • » Fruchtig-saftig und zart fruchtsüß «

    Garda, Berlin 01.03.2017 für Jahrgang 2015

    So mag ich Mosel: schöne aber nicht aufdringliche Frucht, spürbare und dabei gut eingebundene Süße getragen von einer perfekten Säure und abgerundet mit einer interessanten, weil zarten Mineralik. Hört sich an wie aus dem Lehrbuch und vielleicht schmeckt er deswegen so gut. Genau das erwarte ich heute von der Mosel und ich habe es bekommen. Ein Wein zur asiatischen Küche, gerade auch dann, wenn sie kraftvoll aber nicht extrem scharf gewürzt ist. Das er zu diversen weiteren Gerichten passt - elegante vegetarische Küche sei hier genannt, wie auch zartes Geflügel - wird kaum überraschen. Wer ihn aber ganz einfach auf der Terrasse trinken möchte, wird auch nach dem Essen gern die nächste Flasche aufmachen. Bei nur 10,5 % Alkohol wird man getrost weiter trinken dürfen. Ist das wirklich ein Literwein? Ja und genau von dieser Qualität brauchen wir noch viel mehr!

    Meine Speisenempfehlung: Geflügel
    Wann getrunken: Täglich zum Abendessen oder sogar schon zum Mittag...

    0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

    Finden Sie diese Rezension hilfreich?
    Hier Feedback abgeben.

» Gutes Preis-Leistungsverhältnis «

Silke L., Leipzig 24.05.2017 für Jahrgang 2015

Süffiger sommerwein

Meine Speisenempfehlung: Fisch

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» T.. Liebmann «

perfekt für alle T., Oberaudorf 20.04.2017 für Jahrgang 2015

perfekt für alle Tage, für Liebhaber feinherber Weine, leicht fruchtig, wenig Säure

Meine Speisenempfehlung: Pasta
Wann getrunken: laue Sommerabende

1 von 1 Personen fand dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Einfach lecker «

Walter, S., Stadtkyll 21.03.2017 für Jahrgang 2015

Ich bin jetzt nicht der absolute Weinkenner, sondern trinke gern ein Gläsjen Wein, der einfach fruchtig und nicht allzu süß sein sollte. Und genau das hier bei diesem Wein der Fall. Leicht gekühlt ist er ein echter Genuss. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber diesen Tropfen kann ich bedenkenlos weiter weiterempfehlen.

Meine Speisenempfehlung: Käse
Wann getrunken: Für ein Gläsjen Wein braucht man keinen Anlass.

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

» Fruchtig-saftig und zart fruchtsüß «

Garda, Berlin 01.03.2017 für Jahrgang 2015

So mag ich Mosel: schöne aber nicht aufdringliche Frucht, spürbare und dabei gut eingebundene Süße getragen von einer perfekten Säure und abgerundet mit einer interessanten, weil zarten Mineralik. Hört sich an wie aus dem Lehrbuch und vielleicht schmeckt er deswegen so gut. Genau das erwarte ich heute von der Mosel und ich habe es bekommen. Ein Wein zur asiatischen Küche, gerade auch dann, wenn sie kraftvoll aber nicht extrem scharf gewürzt ist. Das er zu diversen weiteren Gerichten passt - elegante vegetarische Küche sei hier genannt, wie auch zartes Geflügel - wird kaum überraschen. Wer ihn aber ganz einfach auf der Terrasse trinken möchte, wird auch nach dem Essen gern die nächste Flasche aufmachen. Bei nur 10,5 % Alkohol wird man getrost weiter trinken dürfen. Ist das wirklich ein Literwein? Ja und genau von dieser Qualität brauchen wir noch viel mehr!

Meine Speisenempfehlung: Geflügel
Wann getrunken: Täglich zum Abendessen oder sogar schon zum Mittag...

0 von 0 Personen fanden dies hilfreich.

Finden Sie diese Rezension hilfreich?
Hier Feedback abgeben.

Rebsorte
Riesling
Riesling
Für Finesse und langes Leben
Die weiße Rebsorte Riesling stammt vermutlich aus Deutschland. Verbreitet ist sie heute aber auch im Elsass und in Österreich, ebenso wie in der Neuen Welt. Tatsächlich finden sich Rieslingreben in nahezu allen Weinbauländern rund um den Globus. Aufgrund der Langlebigkeit und Finesse der Rieslingweine nennt man die Rebe, die zu den Cépages nobles, den edelsten Gewächsen der Welt, zählt, auch „weißer Cabernet Sauvignon“. Besonders gut gedeiht Riesling in relativ kühlen Zonen, wo die Rebe sonnenreiche Steilhänge über Schiefer und Urgestein zu schätzen weiß.